1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Wieder Brandstiftung in Kleingartenanlage Rönneter

Mönchengladbach : Wieder Brandstiftung in Kleingartenanlage Rönneter

Vermutlich durch gezielte Brandstiftung sind am frühen Sonntagmorgen zwei Gartenlauben im Kleingartenverein Rönneter am Rönneterweg getrennt voneinander angezündet worden. Die Feuerwehr, die gegen 2.35 Uhr eintraf, löschte die beiden Brände.

Eine Laube, über die sich das Feuer bereits vollständig ausgebreitet hatte, brannte dennoch bis auf die Grundmauern nieder. Die Brandorte wurden beschlagnahmt, die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Es ist nicht das erste Mal, das Brandstifter in der Kleingartenanlage ihr Unwesen treiben. Bereits Mitte August waren nachts zwei Gartenlauben in Flammen aufgegangen. Auch damals konnte nur durch ein schnelles Eingreifen der Feuerwehr ein größerer Brand verhindert werden. Eine der beiden Lauben ist noch immer beschlagnahmt. Ferner soll vor 14 Tagen versucht worden sein, das Vereinsheim anzuzünden.

Die Schadenshöhe der beiden aktuellen Brände kann derzeit noch nicht angegeben werden. Im Einsatz waren in der Nacht zu Sonntag die Feuerwache II, die Einheit Stadtmitte sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

(OTS)