1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Vorsicht, hier wird's eng

Mönchengladbach : Vorsicht, hier wird's eng

Stadt und NVV nutzen die Ferienzeit, um Straßen zu reparieren und Versorgungsleitungen zu verlegen. Alleine am Montag wird an vier neuen Baustellen mit der Arbeit begonnen. Sperrungen sorgen für Behinderungen.

Die Arbeiten gehen weiter. Zwischen Knopsstraße und Hittastraße erneuert die NVV gerade Abwasser-, Strom- und Trinkwasserleitungen. Ab 1. August wird die Aachener Straße zwischen Hitta- und Burggrafenstraße voll gesperrt. Der Verkehr wird stadteinwärts über Burggrafen und Waldnieler Straße umgeleitet. Wer die Stadt verlassen will, muss sich seinen Weg über Hitta-, Speicker-, Blumenberger- und Markgrafenstraße suchen.

Wenn die Versorgungsleitungen verlegt sind, bekommt die Straße den so genannten Flüsterasphalt. Neben der neuen Fahrbahndecke wird eine Spur für Radfahrer im Abschnitt zwischen Burggrafenstraße und Luisenstraße neu angelegt. Anfang Oktober soll alles fertig sein — auch die neuen Parkplätze.

Burggrafenstraße Ab Montag wird hier mit erheblichen Behinderungen gerechnet. Weil Versorgungsleitungen verlegt werden, muss die Burggrafenstraße in Höhe der Aachener Straße voraussichtlich für drei Tage voll gesperrt werden. Der Verkehr wird stadteinwärts über die Aachener Straße und Waldnieler Straße umgeleitet. Stadtauswärts wird eine Umleitung über die Stern-, Waldnieler- und Monschauer Straße ausgeschildert. Ortskundige werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren.

  • Ein Intensivpflegerin versorgt auf einer Covid-19
    Corona in Mönchengladbach : Was ist die Hospitalisierungsinzidenz?
  • Ab der B-Jugend lief Toni Weis
    Toni Weis vom ASV Süchteln : Ein Eigengewächs, verwurzelt beim Heimatverein
  • Der Mönchengladbacher Christopher Reiners gründete im
    Kolumne Mensch Gladbach : Engagiert Euch!

Rheinstraße Auch hier muss wegen der Verlegung von Versorgungsleitungen ab Montag in Höhe der Schwalmstraße die Durchfahrt gesperrt werden. Die Zufahrt zur Zulassungsstelle ist nur über die ausgeschilderten Umleitungen möglich. Fahrzeuge werden über die Hof- und Grevenbroicher sowie über die Breite- und Dohler Straße umgeleitet. Die Sperrung dauert voraussichtlich eine Woche.

Volksgartenstraße Hier geht's ebenfalls am Montag los. Weil diagonal zur Kreuzung Reyerhütterstraße ein Kanal erneuert werden muss, werden einige Linksabbiegespuren gesperrt. Entsprechende Umleitungen sind ausgeschildert. Die Arbeiten werden rund drei Wochen dauern.

Weiherstraße Wegen Reparaturarbeiten am Straßenpflaster ist die Straße gesperrt. Autofahrer können die Weiherstraße nur noch nach rechts über die Gasthaus- und Heinrichstraße zur Aachener Straße verlassen. In voraussichtlich drei Wochen sollen die Arbeiter wieder abziehen.

Steinmetzstraße Seit Anfang der Woche ist die Durchfahrt zwischen Bismarckstraße und Albertusstraße wegen Kanalbauarbeiten gesperrt. Die Umleitung verläuft über die Bismarckstraße, Rathenaustraße, Lüpertzenderstraße und Stepgesstraße. Der Parkplatz des Kaufhofs ist nur von der Bismarckstraße, das Parkhaus Theatergalerie nur von der Viersener Straße aus erreichbar. Die Arbeiten dauern voraussichtlich noch zwei Wochen.

Eickener Kreisel Wechselnde Verkehrsführungen haben hier zuletzt für Verwirrung gesorgt. Nachdem in der vergangenen Woche bereits die Brücken für Signalanlagen und Beschilderung montiert wurden, soll in der kommenden Woche — wenn die Witterung es zulässt — die Asphaltdecke für den zur Kreuzung umgebauten Eickener Kreisel eingebaut werden.

Dafür wird die Breitenbachstraße zwischen Hindenburgstraße und Güterstraße (Bahnüberführung) für eine Woche für den motorisierten Verkehr gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

(RP)