Mönchengladbach: Von Oper bis Rock - jetzt Tickets sichern

Mönchengladbach: Von Oper bis Rock - jetzt Tickets sichern

In Eicken rockt der Kiez, in Odenkirchen heißt es: ,"Oper(rette) sich, wer kann", und im Theater gibt es wegen der großen Nachfrage einen Zusatztermin für die Kammeroper "Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte".

Nach Karneval gibt es wieder ganz und gar un-närrische Veranstaltungen. Der Vorverkauf läuft, am besten schnell reservieren.

Schiller All Star Band Erstmals trat die Gruppe bei der 150-Jahrfeier des Gründerzeitviertels auf und dann noch einmal 2016 zur Einweihungsfeier des neuen Schillerplatzes. Musiker aus dem Quartier taten sich für einen Abend zusammen und legten los. Jetzt kommt es zu einem abendfüllenden Konzert am 23. Februar ab 20.30 Uhr im Saal der Gaststätte "Alt Eicken", Eickener Straße 149. Das Motto: Der Kiez rockt. An diesem Abend besteht die Band aus: Wolfgang Kemmerling, Uwe Hess, Klaus Elschenbroich und Monika Hintsches (Gesang), Kurt Schmidt (Bass) und Rüdiger Tiedemann (Drums), Klaus Hoesen und Topher Micha (Keyboards), Ralf Aussem und Lemmy Lehmann (Gitarre), Johannes Seidemann (Saxophone) und Pete Brough (Gesang und Harp). Gespielt wird, was der Band Spaß macht - von David Bowie über Chuck Berry zu U2, Prince und Nina Hagen. Tickets gibt's im Vorverkauf für 15 Euro, an der Abendkasse für 17 Euro. Vorverkaufsstellen: Prolibri, Schillerstraße 2, Alt Eicken, Eickener Straße 149, Reservierungen unter den Telefonnummern 02161 23459 und 02161 200518 sowie online unter www.initiative-gzv.de.

Lätare-Essen Zur Mitte der Fastenzeit findet am Samstag, 3. März, 19.30 Uhr, in der Burggrafenhalle Odenkirchen das Lätare-Essen der ONA (Odenkirchener Gesellschaft für Kultur und Brauchtum) statt. Wie immer erhält ein verdienter Odenkirchener den "Brauchtumspreis der ONA". Dieses Jahr ist es Markus Hardenack. Maya Kaspers, neue "Rose von Odenkirchen", frühere Preisträger und die Hellebarden-Garde sind auch dabei. Nach der Verleihung können die Gäste das Lätare-Essen mit verschiedenen Fischsorten, der köstlichen ONA-Sauce und Pellkartöffelchen genießen. Unter dem Motto "Oper(rette) sich wer kann" steht in diesem Jahr die Musikgala, eine musikalisch- italienische Nacht. Peter Engels hat das Programm zusammengestellt. Acht Solisten aus Musical, Oper und Operette treten auf. Dazu gehören Helge Dorsch am Flügel und die Gesangssolisten Katrin Degenhardt, Johannes Groß, Stefanie Kunschke, Thomas Piffka, Kairschan Scholdybajew, Lisa Solovyova und Marion Willmer. Eintrittskarten gibt es je nach Kategorie zu 30, 40 und 70 Euro unter den Telefonnummern 02166 961155 und 0163 6961155.

Oper Bei der berührenden Kammeroper "Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte" von Michael Nyman in der Regie von Robert Nemack im Theater ist die Nachfrage nach Zusatzterminen groß. Für Mittwoch, 2. Mai, 19.30 Uhr, wurde jetzt eine weitere Vorstellung angesetzt. Der Sänger und Gesangslehrer Dr. P (Andrew Nolen) hat zunehmend Probleme damit, Gesichter und Gegenstände zu erkennen. Von dem Neurologen Dr. S (Markus Heinrich) wird ihm visuelle Agnosie, auch "Seelenblindheit" genannt, diagnostiziert. Doch Dr. P entwickelt verblüffende Methoden, um sich im Alltag zurechtzufinden: Um Ordnung in seinem Kopf zu schaffen, verknüpft er jede seiner Tätigkeiten mit Musik. Seine Frau (Debra Hays) ist ihm dabei eine unentbehrliche Stütze. Eine Besonderheit der Inszenierung dieser knapp 70-minütigen Kammeroper: Die Zuschauer sitzen auf der Bühne. Das Thema des Vergessens und Verschwindens wird für das Publikum dadurch hautnah erlebbar. Tickets gibt es auf www.theater-kr-mg.de oder an der Theaterkasse unter der Telefonnummer 02166 6151-100.

(isch)