Mönchengladbach: Von Astronomie bis Zeichnen - VHS stellt neues Semesterprogramm vor

Mönchengladbach: Von Astronomie bis Zeichnen - VHS stellt neues Semesterprogramm vor

800 Veranstaltungen, davon 120 neu, und 25.000 Unterrichtsstunden: Mit diesem Frühjahrsprogramm startet die Volkshochschule in das neue Semester. Vom Sprachunterricht in Englisch bis hin zur Ausbildung zum Kräuterpädagogen; von klassisch bis schräg ist alles dabei. Eine Übersicht der Highlights und der wichtigsten Fakten:

Vorträge und Diskussionen drehen sich um die verschiedensten Themen. Das Forum Psychologie setzt Schwerpunkte auf Sexsucht, illegale Alltagsdrogen, Autismus und Neugier. Politisch wird es in der Diskussion "Neoliberale Demokratie" mit Rainer Mausfeld: Der Professor spricht über soziale Ungleichheit und was gegen sie getan werden kann. Wer mit Schimmel in seiner Wohnung Probleme hat, erfährt im Forum Umwelt, wie er sich vermeiden und beseitigen lässt.

Digitalisierung bleibt an der VHS weiterhin ein großes Thema. "Wir haben mit einem flächendeckenden WLAN jetzt auch die technische Ausstattung", sagt Hochschulleiter Thomas Erler. So gibt es ab sofort einen WhatsApp Service, der bei Grammatik- oder Wortschatzfragen mit der Englischen Sprache hilft. Zudem stehen im Kursheft unter der Rubrik "Technik" Angebote wie Quadrocopterflüge und Experimente mit 3D-Druckern.

Nicht alle Kurstermine finden zum ersten Mal im Januar statt. Viele Veranstaltungen starten auch erst im Februar oder Mai, einige Intensivkurse bzw. Ferienprogramm sogar erst im April. Interessierte müssen sich also nicht zwingend sofort anmelden.

  • Kreis Viersen : Neues Programm: Kreis-VHS bietet 800 Veranstaltungen

Plätze sind in vielen Kursen innerhalb kurzer Zeit ausgebucht. So erwiesen sich Gesundheitskurse wie Yoga und Rückengymnastik in der Vergangenheit als sehr beliebt. "Bei den Sprachen boomt gerade wieder Italienisch", sagt Erler. Die Rhetorik-Angebote und die Englisch-Kurse "Woof", ein Sprachtraining beim Spaziergang mit dem Hund, wären bereits gut gebucht. Die VHS erwartet für das Semester rund 10.000 Teilnehmer. Anmeldungen sind persönlich in der VHS, per Fax oder im Internet unter vhs-mg.de möglich. Auf der Website findet sich auch das gesamte Kursprogramm.

Das neue Programmkino ist bereits am vergangenen Montag gestartet - und war restlos ausverkauft. "Ich fühle mich in Mönchengladbach kulturell sehr gut bedient, aber ein Kinoangebot mit Filmen außerhalb des Mainstreams fehlt", sagt Fachbereichsleiter Frank Füser. Mit dem VHS-Programmkino soll im Comet Cine Center nun eine feste Einrichtung entstehen, die einmal im Monat alternative Filme zeigt. Bis Mitte Juni stehen unter anderem "Als Paul übers Meer kam", "Wunder" und "Unsere Erde 2" auf dem Programm. Termine und Reservierung unter www.comet-cine-center.de

(laha)
Mehr von RP ONLINE