1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Verfolgungsjagd: Ladendieb schwer verletzt

Mönchengladbach : Verfolgungsjagd: Ladendieb schwer verletzt

Ein Ladendieb hat sich auf der Flucht in einem Großmarkt in Mönchengladbach lebensbedrohlich verletzt. Er stürzte durch das Dach des Großmarkts nahe der A61.

Angestellte des Handelshofs hatten den 46-Jährigen am Dienstagnachmittag gegen 14.45 Uhr auf frischer Tat ertappt. Der Mann soll laut Angaben der Polizei drei Stangen Zigaretten unter seiner Jacke versteckt haben. Der 46-jährige Mann aus Rheydt wurde daraufhin in das Büro des Betriebsleiters gebeten. Während der Aufnahme der Personalien flüchtete der Mann durch ein Fenster auf das Dach des Handelshofs. Von dort brach der Dieb durch die Plastikstegplatten und stürzte etwas sieben Meter tief auf den Parkplatz, teilte die Polizei mit. Der Mann, der bei der Polizei als Ladendieb bekannt ist, verletzte sich lebensbedrohlich und wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht. Am Mittwochvormittag galt der gesundheitliche Zustand des Mannes als "stabil". Eine Lebensgefahr bestehe nicht mehr.

Die spektakuläre Flucht zog viele Schaulustige an.

(lnw)