Mönchengladbach: Veranstaltungen mit BIS(S)

Mönchengladbach: Veranstaltungen mit BIS(S)

Das neue Programm kann sich sehen lassen: Mit Konzerten, Filmen, Theater und besonderen Workshops bietet das BIS von April bis August wieder ein kunterbuntes Potpourri für jedes Alter.

Ob afrikanisches Trommeln oder Tanzen, internationale Musik-Acts oder gar rauchfreie Barfuß-Tanzpartys - das BIS schafft es schon seit vielen Jahren, immer wieder einen ganz besonderen Mix an Angeboten für jeden Geschmack zusammenzustellen. Neben Klassikern wie dem Kulturfrühstück - eine Kombination aus Frühstück und Musik oder Lesung - oder der Klamottentausch-Party haben die Organisatoren in dieser Saison noch einige Highlights auftun können: Internationale Klänge bringen Thomas Kolarczyk und Band im Rahmen der Jazz-Visions am 20. April, ab 20 Uhr auf die Bismarckstraße. Das Quartett verbindet anatolische Lieder mit modernem Jazz und belebendem Rock. "Das ist eine sehr hochwertige Konstellation von Musiker", weiß Sabine Reder vom BIS. Musikalisch wird es auch am 12. Mai, ebenfalls ab 20 Uhr: "Something Special" bringen Blues, Soul und Singer-Songwriting mit. Am 27. April, 20 Uhr, gibt es Folksongs aus aller Welt mit Wolfgang Theuerzeit.

Am 2. Juni, 19.30 Uhr, hält dann ein Hauch von la Dolce Vita Einzug ins BIS. Bei der italienischen Nacht tritt die Band I Ligurani auf, die mit ihrem unglaublichen Sound bezaubern. "Da kann Eros Ramazotti einpacken", sagt Meininger über die Musiker, die in Italien bereits eine große Nummer sind. Die Veranstaltung ist ähnlich wie das "Theater mit BIS(S)" aufgebaut und beinhaltet ein Drei-Gänge-Menü im festlich geschmückten Saal.

Auch wird es in dieser Saison wieder etwas für die Lachmuskeln geben. Ein Highlight ist die Kritzel-Comedy mit Micha Marx am 26. April, 20 Uhr. Was andere ewig umschreiben, bringt der Illustrator in seinen Zeichnungen und mit Beamer-Projektion auf den Punkt.

  • Karneval in Radevormwald : Kunterbuntes Bürgerhaus mit Überlänge

Exotisch wird es hinsichtlich der Workshops: Ballett, Siebdruck-Kurse und Indian Classical Dance - die Spannbreite ist groß. "Wir haben wieder einiges Interessantes finden können", sagt Sabine Dreßen-Irkens vom BIS. Neu in dieser Saison sind die Theater- und Schauspielworkshops. "Schauspiel Basics Kompakt" gibt es vom 20. bis zum 22. April. Meininger, die im BIS-eigenen Ensemble "Hitzeperiode" die Brigitte spielt, wird den Workshop leiten. "Auf die Bühne, fertig, los!" findet an zehn Terminen statt und startet am 10. April.

Auch filmtechnisch gesehen lässt das aktuelle Programm sich sehen: "Wir haben ganz unterschiedliche, interessante Produktionen herausgesucht", berichtet Reder. "Dazu zählen Filme, die eine Aussage haben und gleichzeitig unterhaltsam sind." Ein netter und vor allem günstiger Kinoabend, gerne auch für die ganze Familie, biete sich also an.

Weitere Informationen sowie Karten gibt es unter www.bis-zentrum.info/ oder vor Ort zu den Bürozeiten mittwochs bis freitags von 10 bis 12 Uhr und von 18 20.30 Uhr oder auch telefonisch unter der Rufnummer 02161 181300.

(sikr)
Mehr von RP ONLINE