1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Unfallfluchten: Zweimal Kinder angefahren

Mönchengladbach : Unfallfluchten: Zweimal Kinder angefahren

Die Polizei sucht Zeugen in einem Fall von Unfallflucht, bei der ein zehnjähriger Schüler angefahren wurde. Am Donnerstag wollte der Zehnjährige gegen 7.50 Uhr mit seinem Fahrrad zur Schule an der Nespelerstraße fahren. Er bog vom Radweg der Dammer Straße auf den Fahrradstreifen der Engelblecker Straße ab. Unmittelbar in Höhe der dortigen Klosterkirche streifte ihn im Vorbeifahren ein weißer Kleintransporter, vermutlich Mercedes Sprinter mit MG-Kennzeichen. Der Junge stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Fahrer des Transporters setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Jungen zu kümmern. Die Unfallfluchtfahnder suchen Zeugen unter 02161 290.

Erfolgreich waren die Beamten nach einem Unfall am vergangenen Mittwoch. Auch dabei war ein zehnjähriges Kind verletzt worden. Ein Autofahrer hatte das Mädchen an der Gartenstraße beim Abbiegen übersehen. Die Radfahrerin stürzte. Der Fahrer des Pkw hielt an und erkundigte sich, ob alles in Ordnung sei und fuhr dann aber davon. Der Unfallfahrer wurde aufgrund von Zeugenaussagen ermittelt. Das Mädchen liegt immer noch im Krankenhaus.

(gap)