Mönchengladbach: Unfall auf Dahlener Straße - Fußgänger gesucht

Mönchengladbach : Unfall auf Dahlener Straße - Fußgänger gesucht

Bei einem Unfall auf der Dahlener Straße in Mönchengladbach wurde am Samstag wurde ein betrunkener Fußgänger von einem Auto angefahren. Bis zum Eintreffen der Polizei verschwand der vermutlich alkoholisierte Mann. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall.

Ein Autofahrer (36) aus Rheydt war gegen 0.45 Uhr mit seinem grauen Passat auf der Dahlener Straße stadteinwärts auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs. Etwa in Höhe des Hauses Dahlener Straße 627, direkt gegenüber des Stadtwalds, bemerkte der Mann einen Schlag gegen seinen Wagen. Er hielt laut Polizei sofort an. Ein Mann rappelte sich von der Fahrbahn auf und wurde dabei von zwei Frauen gestützt. Der vermutlich betrunkene Mann beschimpfte den Autofahrer, der in der Zwischenzeit die Polizei gerufen hatte. In Begleitung der beiden Frauen ging der Mann in Richtung Bogenstraße. Bis die Polizei an der Unfallstelle eintraf, waren die drei Fußgänger verschwunden.

Ob der gestürzte Fußgänger sich bei dem Anprall verletzt hat, ist nicht bekannt. Er hinterließ beim Kontakt mit dem Fahrzeug einen Handabdruck und weitere Spuren, die derzeit kriminaltechnisch untersucht werden.

Der flüchtige Fußgänger soll etwa 20 bis 23 Jahre, etwa 1,80 Meter groß und kurze dunkle Haare sowie eine kräftige Statur haben. Er war bekleidet mit einem hellen Hemd, schwarzer Hose und Krawatte.

Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalles, insbesondere die beiden jungen Begleiterinnen des Flüchtigen.
Hinweise an die Polizei unter: 02161 290.

(ots)
Mehr von RP ONLINE