Unfall auf A52 bei Mönchengladbach: Motorradfahrer verunglückt tödlich

Auf Lkw aufgefahren: Willicher stirbt bei Unfall auf A52 bei Mönchengladbach

Auf der Autobahn 52 bei Mönchengladbach ist in der Nacht zu Donnerstag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der 53-Jährige fuhr auf einen Lkw auf, sein Motorrad ging in Flammen auf. Der Mann verbrannte.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall etwa einen Kilometer vor der Ausfahrt Mönchengladbach-Hardt in Fahrtrichtung Düsseldorf. Den Angaben zufolge war ein 53-jähriger Mann aus Willich dort gegen 0 Uhr mit hoher Geschwindigkeit auf seinem Motorrad unterwegs. Der 53-Jährige sei auf einen Lastwagen aufgefahren, sagte ein Polizeisprecher. Der Aufprall sei so heftig gewesen, dass das Motorrad sofort Feuer gefangen habe. Der Fahrer verbrannte.

Der 49-jährige Lkw-Fahrer erlitt einen Schock. Die Polizei war bis 4.40 Uhr an der Unfallstelle.

(sef)