1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Umsonst gewartet: Bus-Streik in Gladbach

Mönchengladbach : Umsonst gewartet: Bus-Streik in Gladbach

In Mönchengladbach streiken am Mittwoch, 6. Juni, einige Busfahrer. Betroffen davon sind die Linien, die von der Firma West-Bus unterstützt werden. Wir suchen Ihre Streik-Geschichte.

"Aufgrund von Streik der Firma West-Bus kann es im Linineverkehr zu Verzögerungen kommen." Diese Nachricht läuft über die elektronischen Anzeigetafeln der Bushaltestellen im Stadtgebiet und überraschte am Mittwochmorgen Pendler und Schulkinder. Denn die Ankündigung des Streiks wurde erst am Dienstagabend öffentlich.

"Ich wartete umsonst an der Haltestelle "Ohler Schule" auf den Bus der Linie 9 um 05:49 in Richtung Hauptbahnhof. Diese Haltestelle ist auch nicht mit einer elektronischen Anzeige ausgestattet. Ich erfuhr vom Streik erst durch die Infos der RP", schreibt uns Leser Michael Kutscheid aus Ohler. "Das wirft natürlich in erster Linie ein schlechtes Bild auf die NEW. Ich persönlich finde es schade, dass man keine Gelegenheit erhielt sich darauf vorzubereiten. Solch eine Informationspolitik finde ich unglücklich", sagt er.

In Mönchengladbach beteiligen sich etwa 80 Busfahrer an dem Streik, betroffen sind die Linien 3 bis 10, 15, 16 17 und 19 sowie 24, 26 und 36.

Grund für den Streik sind die Lohnverhandlungen der Gewerkschaft Verdi. Die Beschäftigten der West-Bus wollen sich nicht vom Lohnniveau ihrer Kollegen im kommunalen ÖPNV abhängen lassen, heißt es in einer Pressemitteilung. Außerdem würde das Angebot der Arbeitgeber nicht annähernd die Reallohnverluste der letzten Jahre ausgleichen, erklärte Kenan Millihuzin, Verdi-Gewerkschaftssekretär für den Fachbereich Verkehr.

Streik-Infos

Unter der Rufnummer: 02166 688 44 99 erfahren Sie, welche Linien von dem Streik betroffen sind. Auch auf www.new.de finden Sie aktuelle Streik-Informationen.

(top)