1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Überfälle auf Parkplatz: Verdächtiger in Haft

Mönchengladbach : Überfälle auf Parkplatz: Verdächtiger in Haft

Die Polizei hat einen 36-jährigen polnischen Staatsangehörigen festgenommen, der im Verdacht steht, sechs Überfälle auf dem Parkplatz Bockerter Heide begangen zu haben.

In der Nacht zum 11. Januar war unter anderem ein 46 Jahre alter Gladbacher beraubt worden. Gegen 2.30 Uhr hatte ein Mann dessen Autotür aufgerissen und mit einem Messer gedroht. Er stahl Handy und Portemonnaie und flüchtete. Es folgten weitere Überfälle auf dem A 52-Parkplatz.

Der letzte wurde am Freitag telefonisch angezeigt. Wegen der Häufung verstärkte die Polizei in Viersen ihre Ermittlungen. Am Samstagabend hatte der Verdächtige dann Pech bei der Auswahl seines nächsten Opfers. Er klopfte an die Scheibe des zivilen Polizeifahrzeugs und bat die Beamten um eine Zigarette. Da diese Arbeitsweise den Fahndern als die des gesuchten Räubers bekannt war, kontrollierten sie den Mann.

Weil dieser unter anderem Pfefferspray dabei hatten, nahmen die Beamten ihn vorläufig fest. Sie fanden bei ihm eindeutige Beweismittel. Zudem erkannten Opfer den Verdächtigen auf Fotos wieder. Nach anfänglichem Leugnen gestand der 36-Jährige und gab an, aus Geldnot gehandelt zu haben. Die Ermittlungen dauern an.

(jco)