Mönchengladbach: Über 2500 Abstimmungen für Arcaden-Namen

Mönchengladbach : Über 2500 Abstimmungen für Arcaden-Namen

Die Abstimmung über die zehn besten Vorschläge für einen Arcaden-Namen ist Mittwochabend um 18 Uhr zu Ende gegangen. Laut Investor mfi sind insgesamt 2535 Stimmen eingegangen. Jetzt entscheidet die Jury, welcher Name gewinnt.

Die Abstimmung war umstritten. Viele Gladbacher bemängelten, die zehn Vorschläge, die es in die Endauswahl geschafft haben, seien zu exotisch. Die zehn Namen wurden von Investor Mfi aus insgesamt 2156 Vorschlägen herausdestilliert, die die Gladbacher im Februar gemacht hatten. "Dass nicht jedem jeder der zehn Vorschläge gefällt, war uns klar", sagt Nina Grziwotz von Mfi.

Und trotzdem wird es einer der zehn Namen werden. Eifrig voteten die Gladbacher auf www.deincenter-deinname.de für ihren Liebling. Den ersten Leser-Reaktionen zufolge stehen "Scala", "Croons" und "Minto" ganz oben auf der Beliebtheitsskala. Welche drei Namen es letztendlich in die finale Runde geschafft haben, gibt die Jury aus Mfi, Stadt, Rheinischer Post und Radio 90,1 wahrscheinlich am Freitag bekannt. Aber nur sie entscheidet endgültig, welchen Namen die Arcaden in Mönchengladbach künftig tragen werden.

Das Ergebnis wird beim Richtfest am 11. April verkündet. Der Einsender des Sieger-Namens gewinnt ein Genuss-Wochenende für zwei Personen.

(met)