1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Trimm-dich-Programm für die Seehunde

Mönchengladbach : Trimm-dich-Programm für die Seehunde

Seit vielen Jahren ist die Seehundfütterung im Tiergarten Mönchengladbach ein Highlight bei kleinen und großen Besuchern. An fast jedem Tag um 11 und um 16 Uhr konnte man die Tiere bei der Fütterung in Aktion erleben oder ab und zu sogar selber einmal einen Fisch werfen. Dieses beliebte Angebot baut der Tiergarten nun weiter aus.

Zukünftig wird die Fütterung der Seehunde für ein Trainingsprogramm und für eine intensivere Beschäftigung der Tiere genutzt. Denn durch positive Bestärkung von Trainingseinheiten werden die Tiere sinnvoll beschäftigt und ihr Leben im Gehege bereichert. "Das regt die Seehunde geistig und körperlich an und vermeidet oder verringert stereotypes Verhalten. Die anspruchsvolle Erarbeitung von Futter schützt die Tiere außerdem in Stress auslösenden Situationen. So wird es für die Pflegerinnen und Pfleger und den Tierarzt leichter, die Tiere zu untersuchen oder Proben bei ihnen zu nehmen", erläutert Tiergartenleiterin Dr. Katrin Ernst.

Das Trainingsprogramm ist nicht ohne eine Veränderung der Abläufe möglich. So wird eine Fütterung durch Besucher nicht mehr möglich sein. Dienstags und freitags findet nur vormittags eine Fütterung statt und der Mittwoch wird generell trainingsfrei bleiben. Eine Tierpflegerin kümmert sich dabei jedoch nicht nur um die Tiere, sondern erklärt den Besuchern vor und nach der Fütterung viel Wissenswertes und beantwortet deren Fragen. "Das ist bestimmt ein besonderes Erlebnis für unsere Besucher, die eine Menge über die Seehunde und ihre Lebensweise erfahren", freut sich Katrin Ernst.

(isch)