1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Toter aus dem Schmölderpark ist identifiziert

Mönchengladbach : Toter aus dem Schmölderpark ist identifiziert

Die Obduktion der im Mönchengladbacher Schmölderpark gefundenen Leiche bestätigt den Verdacht auf Suizid, das teilte die Polizei am Dienstag mit. Ein Fremdverschulden sei ausgeschlossen. Der Mann war früher bereits wegen psychischer Probleme behandelt worden.

Bei dem Toten, der am Montagmittag im Gebüsch im Schmölderpark in Mönchengladbach-Rheydt von Gartenarbeitern gefunden wurde, handelt es sich um einen alleinstehenden 25-jährigen Studenten aus Mönchengladbach. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann war bereits im letzten Jahr in einem "psychischen Ausnahmezustand" bei der Polizei auffällig geworden und wurde damals in eine psychiatrische Klinik eingeliefert.

Wie jetzt bekannt wurde, hatte der 25-Jährige in den letzten Tagen gegenüber seinem persönlichen Umfeld bereits suizidale Gedanken geäußert. Am Sonntagabend beging der Student im Schmölderpark Selbstmord. Auch die Obduktion des Leichnams bestätigt die ersten Vermutungen zu einem Suizid und schließt ein Fremdverschulden aus.

(ots/ape/jco)