Tipps für Mönchengladbach: Das ist am Wochenende in der Stadt los

Tipps für Mönchengladbach: Wochenende!

Die Borussia-Revue ist zurück, die Band Ton Steine Scherben spielt im Projekt 42 und auch Kinder können einiges erleben.

Das Theater kombiniert Fußball und Schauspielkunst in einem Theaterstück: Die „Borussia Revue“ am heutigen Samstag, 12. Januar, spielt in der Borussia-Klause der Fohlenelf. Als vor dem Spiel gegen Köln der Geißbock Hennes – das Maskottchen des 1. FC Köln – verschwindet, gibt es Streit zwischen Siggi, Rudi, Schicki und Horst. Denn Horst und seine Tochter Lena sind Köln-Fans geworden. Mit „Gerd Delling“ und „Günter Netzer“ in der Moderation werden die alten Zeiten des Mönchengladbacher Fußballs wieder lebendig, verspricht das Theater: Von Berti Vogts über Hennes Weisweiler bis zu Lothar Matthäus, der den Grundstein seiner Karriere bei Borussia Mönchengladbach legte. Exklusiv für das Gemeinschaftstheater Krefeld und Mönchengladbach schrieb Schauspieler und Theaterproduzent Tobias Wessler gemeinsam mit dem Kabarettisten und Autor Martin Maier-Bode „Wir sind Borussia“. Los geht’s um 18 Uhr. Weitere Aufführungen gibt es am 20. Januar, 3. Februar, 24. Februar und am 3. März.

Eine legendäre Band feiert Auferstehung: Ton Steine Scherben kommt am Samstag nach Mönchengladbach. Mit den beiden Ur-Scherben Kai Sichtermann (Bassist seit 1970) und Funky K. Götzner (Schlagzeuger seit 1974, jetzt Cajón) kommt das Grundgerüst der Band um 20 Uhr ins Projekt 42 an der Waldhausener Straße, um die Lieder Rio Reisers und der Scherben zurück auf die Bühne zu bringen. Tickets gibt es im Projekt 42 online über die Webseite www.projekt42.info.

Gesellschaftliche Entwicklungen, Ereignisse der vergangenen Monate und die Sorge um Fremdenhass waren der Anstoß für einen Konzertabend der besonderen im Theater im Gründungshaus. Die beiden Organisatoren Mario Bocks und Elmar Spinnen bringen heute Abend beim „Konzert für Toleranz“ zusammen mit dem TiG und dem Verein Kulturbeutel gleich vier Gruppen auf die Bühne. Der Groove!chor, Kidbox, Rose Club und Rene Buss und die Sticky Backseats treten auf. Die Erlöse aus Spenden und Eintrittsgelder gehen an eine soziale Einrichtung. Der Eintritt kostet 12 Euro.

Eine legendäre Band mit Lokalkolorit war Wallenstein. Heute Abend können Fans den ehemaligen Bassisten Jürgen Pluta noch einmal erleben. Dann steht er gemeinsam mit The Rock’n’Roll Doctors auf den Bühne im Denk Mal, Geneickener Straße 75. Konzertbeginn ist um 20.30 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro.

  • Krefeld : Bei der „Borussia-Revue“ hat es gefunkt

Kinder ab sechs Jahren dürfen sich am Samstag im Stadtbad Rheydt auf Kinospaß freuen. Gezeigt wird der Zeichentrickfilm „Coco – Lebendiger als das Leben“. Einlass ist ab 17 Uhr, Vorführungsbeginn um 17.45 Uhr. Die jungen Besucher können den Film vom Wasser aus auf Wasserinseln oder Reifen auf einer sechs mal vier Meter großen Leinwand genießen. Der Eintritt kostet 6 Euro.

Kennen Sie die British Guiana 1c Magenta oder die The Treskilling Yellow? Das sind Briefmarken im Millionenwert. Im Turnerheim an der Nordstraße 133 wird es sie wohl kaum geben, aber dafür findet dort am morgigen Sonntag von 9 bis 12 Uhr die Tauschbörse der Briefmarkenfreunde statt. Das gibt es für Sammler viel zu entdecken.

Ein Kinderflohmarkt auf rund 200 Quadratmetern findet am Sonntag von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr im Begegnungshaus Hannes an der Urftstraße 214 statt.

Mehr von RP ONLINE