1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Bruce Springsteen in Mönchengladbach: "The Boss" kommt mit 1000 Tonnen Technik

Bruce Springsteen in Mönchengladbach : "The Boss" kommt mit 1000 Tonnen Technik

35.000 Zuschauer werden am Freitag im Borussia-Park "Born in the USA" aus vollem Halse grölen, denn Bruce Frederick Joseph Springsteen – alias "The Boss" – ist in der Stadt. Der amerikanische Superstar ist auf Welttournee und macht auch Halt in Gladbach.

35.000 Zuschauer werden am Freitag im Borussia-Park "Born in the USA" aus vollem Halse grölen, denn Bruce Frederick Joseph Springsteen — alias "The Boss" — ist in der Stadt. Der amerikanische Superstar ist auf Welttournee und macht auch Halt in Gladbach.

Mit 27 Crew-Bussen und 63 Trucks für Bühne, Licht und Technik rollt der Rockmusiker an. "Die Bühne vor der Südkurve des Stadions ist 1200 Quadratmeter groß. 250 Mann sind dabei, die Bühne bis Freitag aufzubauen", verrät Markus Aretz, Borussia-Pressesprecher. Insgesamt 1000 Tonnen Technik müssen bis zum großen Konzert noch verbaut werden, damit bei der beeindruckenden Lichtshow nichts schiefgeht. Und auch sonst geht es im Borussia-Park, wenige Tage vor dem Rockkonzert, schon zu wie in einem Bienenstock. "25 Köche und Servicekräfte sorgen seit Montag dafür, dass die gesamte Crew mit Köstlichkeiten versorgt wird", ergänzt Aretz.

Springsteen blickt auf eine lange Karriere zurück. Der 20-fache Grammy-Gewinner hat allein in den USA mehr als 60 Millionen Alben verkauft. In seinen Liedern porträtiert er das Leben des "kleinen Mannes" mit all seinen Träumen, Sehnsüchten und Freuden, aber auch seinem Scheitern an der Realität. Für den Filmsong "Streets of Philadelphia" wurde er mit einem Oscar prämiert. Für das Sommerkonzert im Borussia-Park gibt es noch Restkarten an der Abendkasse.

(RP)