Borussia zahlt Darlehen zurück: Strategisch gut

Borussia zahlt Darlehen zurück : Strategisch gut

Bundesligist Borussia Mönchengladbach zahlt das Darlehen an die Stadt schon jetzt zurück. Für die Stadt minimiert das das Risiko, Borussia nimmt den Kritikern Wind aus den Segeln.

Nächstes Jahr muss die Stadt erstmals einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen, so fordert es der Stärkungspakt. Völlig klar ist: Der 2018 zur Wiederwahl stehende Kämmerer Kuckels wird dann viel Geld benötigen. Da sind 50,6 Millionen kein schlechter Anfang, und da es ist gut, dass die Entscheidung jetzt und nicht erst 2018 so fällt. Zumal durch die Rückführung für die Stadt das Risiko wegfällt, das ein eventueller späterer sportlicher wie finanzieller Absturz Borussias mit sich geführt hätte.

Für Borussia ist die Rückführung ein strategisch guter Coup: Damit nimmt man den Kritikern den Wind aus den Segeln, die immer behaupteten, die Stadt finanziere den Klub.

jan.schnettler@rheinische-post.de

(RP)
Mehr von RP ONLINE