1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Sternekoch bei Van Laack: Hemden-Hersteller eröffnet Restaurant in Mönchengladbach

Sternekoch bei Van Laack : Hemden-Hersteller eröffnet Restaurant in Mönchengladbach

Gladbach hat ein neues Restaurant: In der "La Cottoneria", dem Restaurant im Van-Laack-Neubau, kocht einer der jüngsten deutschen Sterneköche.

Herz ist Trumpf? Hemd ist Trumpf - und Knopf sowieso. In der "La Cottoneria", dem Restaurant im Van-Laack-Neubau im Nordpark, ist der textile rote Faden stringent zu erkennen.

Vom Serviettenring über das Sitzkissen bis hin zum Kernprodukt auf der Speisekarte, den eigens kreierten Teigtaschen namens "Bottoni" ("Knöpfe") - die von Van-Laack-Inhaber Christian von Daniels angestrebte Verzahnung von Einzelhandel und Gastronomie ist in jedem Detail zu erkennen. Von Daniels persönlich, nicht Van Laack, hat eine neue GmbH für das Restaurant gegründet.

Das ist seit dem Wochenende bereits offen, "Soft Opening" heißt das Neudeutsch, offiziell eröffnen wird es im Oktober - wenn auch der neue Van-Laack-Store fertig ist. Ein Mittagsbesuch zeigt: Schon jetzt wird das neue - im Übrigen äußerst schmackhafte und keineswegs überteuerte - Angebot bestens angenommen. "Wir werden die Karte jetzt sukzessive ausweiten, werden schon in kurzer Zeit da sein, wo wir hinwollen", sagt Wassili "Lucky" Georgoudis. Der Restaurantmanager hat bereits im Purino und zuletzt im Mokka gearbeitet, außerdem das Salinas mitgegründet.

Auch im textilen Serviettenring zieht sich der rote Faden im Lokal. Foto: Schnettler Jan

Zusammen mit von Daniels sowie Geschäftsführer Philipp Eberhard, einem der jüngsten deutschen Sterneköche, den der Van-Laack-Chef aus Backnang verpflichtete, zeichnet Georgoudis für "La Cottoneria" verantwortlich. Nächste Woche werde man nun mit den benachbarten Firmen im Nordpark sprechen, um beispielsweise Modelle mit steuerbegünstigten Essensgutscheinen abzuklären. "La Cottoneria" ist übrigens eine Neuschöpfung, die sich aus dem englischen Wort für Baumwolle und einer Endung zusammensetzt, die an italienische Gastronomie-Ausformungen wie Trattoria, Osteria oder Pizzeria erinnert.

Bereits eröffnet hat auch direkt nebenan das neue Cinque-Outlet, das nach 13 Jahren in der Innenstadt an die Hennes-Weisweiler-Allee 25 gezogen ist.

(RP)