1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Status zum Coronavirus in Mönchengladbach: Zehn neue Infektionen am 21. Juni 2020

Coronavirus in Mönchengladbach : Zehn neue Corona-Infektionen

Das Coronavirus verbreitet sich in der Tendenz wieder etwas stärker in Mönchengladbach. Die Zahl der akut Infizierten ist aber weiter auf sehr niedrigem Niveau. Auch der Grenzwert für Schutzmaßnahmen ist weit entfernt.

Die Zahl der akuten Corona-Infektionen ist am Wochenende leicht gestiegen auf 36. Das teilte die Stadt mit. Demnach meldete das Gesundheitsamt am Sonntag sechs neue positive Nachweise, am Samstag waren es vier. Insgesamt wurde das Virus seit März demnach bei 666 Gladbachern nachgewiesen. Davon sind 589 Personen bereits genesen.

Am Sonntag befanden sich 285 Frauen und Männer in Quarantäne, davon wurden zwei im Krankenhaus behandelt. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage lag am Sonntag bei 8,4. Das ist zwar ein erneuter Anstieg, aber noch weit vom Grenzwert 50 entfernt, der schärfere Maßnahmen bedeuten würde.

(angr)