Mönchengladbach: Städtevergleich im Schach

Mönchengladbach : Städtevergleich im Schach

Im vergangenen Jahr erhielt die Städtepartnerschaft zwischen den Städten Roermond und Mönchengladbach einen neuen, denksportlichen Impuls: Zum 90-jährigen Jubiläum wiederbelebte der Rheydter Schachverein 1920 die Idee des Städtevergleichskampfs. Diese einst zwischen Rheydt und Gladbach ausgetragene Schachbegegnung funktionierte auch mit den Gästen aus der niederländischen Provinz Limburg tadellos. Jetzt liegt die Gegeneinladung der Roermonder Schachvereine vor.

Für Sonntag, 25. September, sind Mönchengladbachs Schachspieler zum sportlichen Wettkampf mit Beiprogramm an die Maas eingeladen. Die Roermonder wollen dabei natürlich die 8:20-Niederlage von der Premiere wettmachen, was Gladbachs Brettstrategen zu verhindern wissen werden. Mitmachen kann jeder Mönchengladbacher. Anmelden sollten Interessierte sich baldigst bei Thomas Krause unter thomas.krause@rheydter-schachverein.

de, die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt. Dank Unterstützung der euregio fallen keine Fahrtkosten an. Abfahrt wird Sonntag, 25. September, voraussichtlich gegen 10 Uhr sein; mit der Rückkunft ist gegen 17 Uhr zu rechnen. Info: www.rheydter-schachverein.de

(ark)
Mehr von RP ONLINE