Mönchengladbach: Historische und aktuelle Schützenuniformen im Sparkassen-Foyer

Ausstellung eröffnet : Historische und aktuelle Schützenuniformen im Sparkassen-Foyer

Einige Wochen vor dem Stadtschützenfest stimmt eine Ausstellung in dem Geldinstitut an der Bismarckstraße auf das Großereignis ein.

Auch in diesem Jahr zeigt die Stadtsparkasse Mönchengladbach in ihrer Hauptstelle am Bismarckplatz wieder eine Schützenausstellung. In Zusammenarbeit mit dem Bezirksverband der Schützenbruderschaften wurden im Vorfeld des Stadtschützenfestes großformatige Bilder von Schützen und ihren Damen von den Archivaren des Bezirksverbandes ausgesucht und von Mitarbeitern der Stadtsparkasse im Foyer aufgestellt. Diesmal stehen jedoch mehr die Damen im Mittelpunkt der Schau. So zeigen nicht nur die farbigen Bilder diverse festliche Garderoben, auch Schaufensterpuppen präsentieren historische und aktuelle Schützenkleider in verschiedenen Farben und Mustern.

Bis kurz vor dem großen Fest in der Innenstadt Ende August ist die Ausstellung im Foyer der Sparkasse zu sehen. Sparkassenvorstand Hartmut Wnuck und Bezirksbundesmeister Horst Thoren eröffneten sie. Dabei bedankte sich Thoren für die Möglichkeit, auf diese Art wenige Wochen vorher auf das Stadtschützenfest hinzuweisen.

Sowohl Wnuck als auch Thoren freuen sich auf das Großereignis vom 30. August bis zum 1. September; in diesem Jahr wieder verbunden mit einem verkaufsoffenen Sonntag in der Gladbacher Innenstadt. „Einkaufen, Würstchen und andere Leckereien essen, Parade anschauen und dann mit den Schützen auf dem Sonnenhausplatz feiern“, diese Devise gab Thoren für die Besucher zum Höhepunkt des Stadtschützenfestes am Sonntag aus. Sparkassenchef Wnuck wünschte dem Fest ein gutes Gelingen, schönes Wetter und dem Einzelhandel am Sonntag volle Häuser.

Mehr von RP ONLINE