1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Schützen

Mönchengladbach: Das Stadtschützenfest 2019 zieht zum Sonnenhausplatz um

Brauchtum in Mönchengladbach : Stadtschützenfest bald auf Sonnenhausplatz

Auch der Vogelschuss findet vor dem Minto statt. Die Parade bleibt in der Oberstadt. Die Serenade wird am Rathaus gespielt.

Das Stadtschützenfest ist der große Höhepunkt des Sommerbrauchtums in Mönchengladbach. Und es ist Tradition. Gefeiert wird stets in der Gladbacher Innenstadt. In diesem Jahr wird alles neu. Die Schützen verlassen die Oberstadt und ziehen um in die Mitte der City, genauer gesagt auf den Sonnenhausplatz. Statt zwei Tagen feiern sie drei Tage. Los geht es am Freitag, 30. August, mit einem großen Heimatsingen auf dem Sonnenhausplatz ab 17 Uhr. „Die Menschen singen gerne, und es gibt viele schöne Oldies und Heimatlieder“, sagt Schützenchef Horst Thoren. Wie beim Weihnachtsliedersingen werden die Besucher unterstützt vom Chor MGsingt.de.

Folklore und Tradition sind beim Stadtschützenfest garantiert. Auch am zweiten Festtag gibt es einige Neuerungen. Der Vogelschuss um die Würde der Bezirksmajestät findet nicht mehr auf dem Kapuzinerplatz statt, sondern ebenfalls auf dem Sonnenhausplatz. Er ist gleichzeitig Feldlager und Schlemmermeile. Dort treffen sich Schützen und Besucher, um gemeinsam zu feiern. Die Serenade vor dem Vogelschuss wird am Rathaus Abtei gespielt. Der abendliche Ball aller Majestäten findet in der Reithalle von Schaffrath statt.

Der dritte Festtag, Sonntag, 1. September, steht ganz im Zeichen der größten Parade im Bezirksverband Mönchengladbach, Rheydt, Korschenbroich. Die Händler der Gladbacher Innenstadt laden zudem zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Nach des Festmesse in der Münsterbasilika, bei der die neuen Bezirksmajestäten gekrönt werden, beginnt der Umzug durch die Innenstadt, der traditionell in die Parade auf dem Alten Markt mündet. Die Königsproklamation und die anschließende Party finden dann wieder auf dem Sonnenhausplatz statt.

Rund 2500 Schützen und Musikanten werden das Stadtschützenfest im neuen Look wieder zum Höhepunkt der Schützensaison im Bezirksverband machen. In diesem Jahr heißt es nicht nur „Ein Prost auf die rheinische Seele!“, sondern auch „Tischlein deck‘ dich“ auf dem Sonnenhausplatz. Beides steht für die Tradition des Festes.