1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Stadtgespräch

Volksbank Mönchengladbach: 15.000 Euro für soziale und ökologische Projekte

Volksbank Mönchengladbach : Positive Bilanz der Nachhaltigskeits-Offensive

Ein halbes Jahr lang konnten Kunden der Volksbank mit einem Sparplan oder einer Anlage soziale und nachhaltige Projekte unterstützen. Die Bank spendete in ihrer Nachhaltigkeits-Offensive über 15.000 Euro.

Die Volksbank Mönchengladbach zieht eine positive Bilanz für ihre Nachhaltigkeits-Offensive, mit der soziale und ökologische Projekte aus Mönchengladbach und Umgebung unterstützt werden. Sobald ein Kunde einen Sparplan oder eine Einmalanlage in ein Nachhaltigkeitsprodukt der Union Investment abschloss, spendete die Volksbank 25 Euro.

Die von November bis März gelaufene Offensive sei erfolgreich gewesen, sagt Veit Luxem, Vorstandsvorsitzender der Genossenschaftsbank: „Insgesamt gehen nun 15.050 Euro an die Projekte. Für uns ist die vergleichsweise hohe Summe der sichtbare Beleg, dass nachhaltige beziehungsweise ökologische Geldanlagen bei unseren Kunden und Mitgliedern sich klar im Aufwind befinden.“ Welches der acht ausgewählten Projekte die jeweilige Spende bekommen sollte, konnten die Kunden entscheiden.

Das Geld geht unter anderem an den „Volksverein Mönchengladbach – gemeinnützige Gesellschaft gegen Arbeitslosigkeit“ und an die Initiative Clean-up-MG.

(c-st)