1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Stadtgespräch

Tischer-Innung in Mönchengladbach: Vogelhäuschen für einen guten Zweck

Spende der Tischler-Innung : Vogelhäuschen für einen guten Zweck

In vielen Familien werden jetzt Vogelhäuschen zusammengebaut, die die Tischer-Innung mit Bausätzen zur Verfügung stellte. Dafür wurden Spenden für den Kinderschutzbund gesammelt – 3000 Euro kamen zusammen.

Meisenheime, Spatzenhäuser, Nistkästen für Höhlenbrüter wie Star und Kleiber und Halbhöhlen für heimische Singvögel wie Bachstelze, Rotkehlchen, Hausrotschwanz oder Zaunkönig – Mönchengladbacher Tischlermeister haben Vogelhäuschen-Bausätze  entwickelt, die Kinder und Jugendliche zu Hause zusammensetzen können. Viele Eltern, die in diesen Tagen ihre Kinder selbst betreuen, sind auf der Suche nach Angeboten für gemeinsamen Bastelspaß und sinnvolle Beschäftigung. Die Tischler-Innung Mönchengladbach/Rheydt hatte daher eine Idee, um nicht nur den Familien zu Hause die Zeit zu verkürzen, sondern auch etwas gegen den von Jahr zu Jahr sinkenden Vogelbestand zu tun. Die Bausätze für die Nistkästen wurden von der Schreinerei Zimmermanns und der Tischlerei Klomp vorbereitet. Nach vorheriger Anmeldung konnten sie dort auf Wunsch auch „kontaktfrei“ abgeholt werden. Im Tausch wurde um einen Briefumschlag mit einer kleinen Spende gebeten, mit der die Innung dann den Kinderschutzbund Mönchengladbach unterstützt.

Das Projekt war erfolgreich: Nach wenigen Wochen waren so knapp 3000 Euro zusammengekommen, die jetzt an den Kinderschutzbund übergeben wurden.

(gap)