Stadtsparkasse Mönchengladbach spendet Geld für einen neuen Bus für die Jugendarbeit.

Mönchengladbach : Spende der Stadtsparkasse für einen neuen Bus

Bei strahlendem Frühlingswetter konnte jetzt Abteilungsdirektor Bernd Ormanns, Pressesprecher der Stadtsparkasse Mönchengladbach, einen neuen Bus für die Kinder- und Jugendarbeit der Katholischen Jungen Gemeinde (KjG) übergeben.

Dank der großzügigen Spende von 18.000 Euro der Sparkassenstiftung für Jugend und Jugendsport in Mönchengladbach sowie weiterer finanzieller Unterstützung der Edmund-Erlemann-Stiftung und der BdKJ (Bund deutscher katholischer Jugend) konnte der Förderverein der Katholischen Jungen Gemeinde (KjG) in der Region Mönchengladbach einen neuen neun-sitzigen Kleinbus anschaffen. Er ersetzt ein Fahrzeug, das fast neun Jahre mit Kindern und Jugendlichen aus der Region unterwegs war. Damit können Unternehmungen der KjG, wie beispielsweise Ferienfreizeiten, Wochenendfahrten, Schulungen, Konferenzen und ähnliche andere Veranstaltungen weiterhin unabhängig gestaltet werden. Die Nutzung des Fahrzeuges ist vielfältig.

 „Unser soziales Engagement für die Menschen in unserer Stadt ist Teil unseres Selbstverständnisses“, betonte Bernd Ormanns beim offiziellen Übergabetermin des Busses an den Geschäftsführer des Verein zur Förderung der Katholischen Jungen Gemeinde in der Region Mönchengladbach, Andreas Jütten, und die KjG-Mitglieder, die das Fahrzeug freudig in Empfang nahmen. „Die Gründung der Sparkassenstiftung Jugend und Jugendsport in Mönchengladbach im Jahre 2011 ist Ausdruck unseres besonderen Interesses, Kinder und Jugendliche in Mönchengladbach zu fördern.“, betonte Bernd Ormanns weiter.

Der Regionale Jugendseelsorger Achim Köhler segnete das Fahrzeug und erbat für alle zukünftigen Nutzer und Nutzerinnen Schutz und Spaß bei allen Unternehmungen.

Das neue Fahrzeug steht ab sofort für alle Aktivitäten mit Kindern und Jugendlichen in der Jugendarbeit zu Verfügung.

Mehr von RP ONLINE