Sparkasse : Spende für Tennisclub Hardt

Für eine erfreuliche Überraschung sorgte der Besuch des Filialeiters der Sparkasse in Hardt, Michael Kinnewig, auf der Clubanlage des Tennisclubs Hardt. Denn er überbrachte die Nachricht, dass der Antrag des Tennisclubs auf finanzielle Unterstützung aus dem Topf des PS-Zweckertrages der Stadtsparkasse Mönchengladbach zugestimmt wurde.

Erfreut nahmen die beiden Vorstandsmitglieder des Vereins, Ralf Schmitz und Oliver Brüggen, die gute Nachricht entgegen. Die Spende der Stadtsparkasse in Höhe von 3000 Euro kam zum richtigen Zeitpunkt. Damit können dringend notwendige Modernisierungsmaßnahmen, wie die Anschaffung einer neuen elektrisch gesteuerten Markise, starten. So können die Vereinsmitglieder im Sommer nach dem Sport unter der neuen Markise entspannen oder auch Tennisspiele verfolgen.

Die jährlichen Ausschüttungen aus dem PS-Zweckertrag werden ermöglicht durch die PS-Sparer der Stadtsparkasse. Nahezu 2,7 Millionen PS-Lose wurden 2017 von Mönchengladbacher Bürgern gekauft. Neben hohen Gewinnchancen trägt jedes einzelne Los zudem auch zum PS-Zweckertrag bei.

(RP)