1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Stadtgespräch

Tour De Blauw: Polizisten radeln für Zornröschen

Tour De Blauw : Polizisten radeln für Zornröschen

Die bekannte Benefiz-Radrundfahrt "Tour de Blauw" über 1300 Kilometer durch Belgien, die Niederlande und Deutschland erreichte kürzlich auch wieder Mönchengladbach. Neben Polizisten aus Europa, Mitarbeitern aus diversen Sicherheitsbereichen und Lehrkräften waren, wie schon in den vergangenen Jahren, auch Angehörige der Polizei Mönchengladbach und Neuss mit am Start.

Bei der Rundfahrt legten die Teilnehmer täglich Teilstrecken von gut 160 Kilometern zurück. Die Radgruppe erreichte das Polizeipräsidium als achtes Etappenziel. Wie in den vergangenen Jahren hatten die Veranstalter der Benefizfahrt daran festgehalten, dass die Einnahmen als Spenden an Hilfseinrichtungen für Kinder in den jeweiligen Etappenorten gehen sollen. Auch dieses Jahr fiel die Wahl in Gladbach auf die Einrichtung Zornröschen als Kontakt- und Informationsstelle gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen. Organisator Gerard Loose, übergab dafür an Michael Heinemann, der als Vertreter des Vereinsvorstandes zur Begrüßung der Radler erschienen war, einen Scheck in Höhe von 1000 Euro. Am nächsten Tag startete die Radgruppe die letzte Etappe mit dem Endziel Roggel in den Niederlanden.

(gap)