1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Stadtgespräch

Fuhrpark: OB Reiners setzt E-Mobilitäts-Offensive mit Elektrofahrzeug fort

Fuhrpark : OB Reiners setzt E-Mobilitäts-Offensive mit Elektrofahrzeug fort

Die Stadt verstärkt ihre E-Mobilitäts-Initiative und hat ihren Fuhrpark um einen BMW i3 verstärkt. Eingesetzt wird das für zwei Jahre gemietete Fahrzeug im Bereich von OB Hans Wilhelm Reiners, der dafür ein älteres Diesel-Fahrzeug außer Dienst stellte: "Es stand ohnehin die Anschaffung eines neuen Dienstfahrzeuges an. Da lag es auf der Hand, sich für ein umweltschonendes Fahrzeug zu entscheiden. Außerdem ist es gut und richtig, als Stadt vorneweg zu gehen, wenn wir die E-Mobilität voranbringen wollen.

Die Stadt verstärkt ihre E-Mobilitäts-Initiative und hat ihren Fuhrpark um einen BMW i3 verstärkt. Eingesetzt wird das für zwei Jahre gemietete Fahrzeug im Bereich von OB Hans Wilhelm Reiners, der dafür ein älteres Diesel-Fahrzeug außer Dienst stellte: "Es stand ohnehin die Anschaffung eines neuen Dienstfahrzeuges an. Da lag es auf der Hand, sich für ein umweltschonendes Fahrzeug zu entscheiden. Außerdem ist es gut und richtig, als Stadt vorneweg zu gehen, wenn wir die E-Mobilität voranbringen wollen.

" Das Fahrzeug mit der Aufschrift "Mönchengladbach für gutes Klima" hat einen Elektromotor mit zuschaltbarem Verbrennungsmotor. Der 5-Liter-Tank dient allein der Reserve, wenn die elektrische Reichweite, die je nach Strecke und Fahrweise an die 150 Kilometer beträgt, nicht reichen sollte. Reiners: "Ich freue mich, dass sich im Mönchengladbacher Fuhrpark ein zweiter klimaschonender Baustein neben den elektrischen Dienstfahrrädern findet. Das ist wichtig für den Klimaschutz."

(RP)