1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Stadtgespräch

Mönchengladbach: Videogruß der Schützen statt Fest am Dicken Turm

Brauchtum in Mönchengladbach : Videogruß statt „Fest am Dicken Turm“

Die Mönchengladbacher Schützen sind erfinderisch. Wie sie sich in der Pandemie zu helfen wissen, wenn eine Veranstaltung ausfallen muss.

Das traditionelle Königstreffen zur Eröffnung der Schützen-Festzeit kann wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht stattfinden. Dafür gibt es am Samstag, 24. April, 18 Uhr, eine Premiere bei YouTube unter Schützen Mönchengladbach. Der kleine Film, produziert von Stephan Lenzen an der Schützen-Feste Dicker Turm in der Gladbacher Altstadt, soll den Zusammenhalt stärken und Hoffnung machen. Dazu gehört auch Hilfe für sterbenskranke Menschen. Guido Schiffer aus Korschenbroich spielt auf seiner Trompete für die Aktion „Wünschewagen”.  Schützenchef Horst Thoren ermöglicht im Video den Blick hinter die Mauern der Schützen-Feste. Die Ausstellung kann wegen der Pandemie schon im zweiten Jahr nicht für Besucher geöffnet werden. RP