Mönchengladbach: Rotarier unterstützen Projekte in Gladbach und Indien

Spenden : Rotarier unterstützen Projekte in Gladbach und Indien

Knapp 22.000 Euro übergab der Rotary Club Mönchengladbach Gero nun an mehrere Einrichtungen.

Mit einer Spendensumme von insgesamt 21.820 Euro fördert der Rotary Club Mönchengladbach Gero fünf Projekte mit den Inhalten Kinder, Bildung und Umwelt. „Es ist uns ein Anliegen, in allen Dingen nachhaltig zu arbeiten“, sagt Renate Harnacke, Vorsitzende des Rotary Clubs, bei der Spendenübergabe Uhr in den Räumen von St. Egidio neben der Franziskanerkirche. Die von den Mitgliedern ausgesuchten fünf geförderten Projekte wurden vorgestellt. Für die Regenbogenschule, einer Lern- und Freizeithilfe für benachteiligte Kinder und Jugendliche, wurden notwendige neue Tische und Stühle angeschafft, um weiterhin eine Kommunikation für die Familien und Lernhilfe zu ermöglichen. Außerdem wird der Morgenmampf beim Kinderschutzbund unterstützt. Ein Zeichen für Umweltschutz und gegen Abholzung setzt der Club mit seiner Spende für ein städtisches Baum- und Blüh-Projekt. Internationale Hilfe leisten die Rotarier in der Provinz Ladakh in Nordindien, wobei sie ein zahnärzliches Präventionsprojekt für Kinder unterstützen und sich im afrikanischen Kamerun mit einem Edukationsprogramm gegen die Ausbreitung der Analphabetisierung einsetzen. Dank erreichte den Club von allen Spendenempfängern mit dem Versprechen, das Geld nachhaltig einzusetzen und über die Wirkung zu berichten. Renate Resch

Mehr von RP ONLINE