Mönchengladbach: Open-Air-Frisiersalon an der Citykirche

SkF-Aktion : Open-Air-Frisiersalon an der Citykirche

Die Barber Angels waren wieder auf Einladung des SkF in der Stadt und sorgten für Staunen und Freude.

Es ist eine wirklich schöne Tradition geworden: Die Barber Angels Brotherhood waren auf Einladung des SkF zu Gast in und vor der Citykirche. Die äußeren Umstände trugen diesmal zu einem besonders gelungenen Event bei.

Es war ein tolles Bild, das sich da bot: Die Barber Angels Brotherhood hatte ihren mobilen Frisiersalon vor der Citykirche in der strahlenden Oktobersonne aufgebaut. Zahlreiche bedürftige Mitbürgerinnen und Mitbürger – darunter auch Familien – nutzten die Gelegenheit, um sich einmal von den Profis kostenlos frisieren zu lassen.

Viele Passanten wurden neugierig und kamen mit den Barber Angels und ihren Gästen ins Gespräch. Eine junge Familie, die gerade neu nach Mönchengladbach gezogen ist, unterbrach die sonntägliche Shoppingtour und informierte sich über die ungewöhnliche Veranstaltung.

„Dass auch die Kirche für die Aktion zur Verfügung steht – toll, dass so etwas in Mönchengladbach möglich ist“, sagte der staunende Familienvater und war sichtlich begeistert.

Birgit Kaatz, Geschäftsführerin des SkF Mönchengladbach, freut sich über die besonders gelungene Veranstaltung: „Ich habe viele bekannte Gesichter von früheren Besuchen der Barber Angels wiedergesehen. Aber etliche Besucherinnen und Besucher konnten wir heute zum ersten Mal begrüßen. Die Mund-zu-Mund-Propaganda funktioniert.“

Zu der gelungenen Veranstaltung trug auch dieses Mal wieder die gute und liebevolle Versorgung mit Kaffee, Kuchen und Würstchen bei, die der SkF auf die Beine stellte. „Schön, dass die Citykirche und die Borussia-Stiftung uns wieder bei der Aktion unterstützt haben“, sagte Birgit Kaatz.

So hielt der verkaufsoffene Sonntag neben dem einen oder anderen Schnäppchen auch einen schönen Einblick in Mönchengladbachs soziales Miteinander bereit.

(gap)
Mehr von RP ONLINE