1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Stadtgespräch

Mönchengladbach: Neue Schautafeln im Schlosspark Neersen

Flora und Fauna in Mönchengladbach : Volksbank finanziert riesige Fledermaus-Schautafel

Im Schlosspark Neersen soll eine besondere Infotafel dabei helfen, Flora und Fauna zu verstehen. Gerade in Zeiten von Corona habe sich die Arbeit bewährt: Bei den vielen Spaziergängern seien die Tafeln gut angekommen.

Abendsegler, Braunes Langohr und Zwergfledermaus – an der Eva-Lorenz-Umweltstation im Schlosspark Neersen gibt jetzt eine besondere Infotafel einen Überblick über insgesamt sieben Fledermausarten. Aufgebaut wurde die große hölzerne Fledermaus mit Hilfe der Stadt Willich und einer Spende der Volksbank Mönchengladbach. Veit Luxem, Vorstandsvorsitzender der Genossenschaftsbank, ließ bei der Übergabe des diesjährigen Spendenschecks über 1000 Euro keine Zweifel: „Wir setzen das Geld, das aus Erträgen des Gewinnsparvereins kommt, gerne für solch nachhaltige Projekte ein. Als regionale Bank ist es uns eine Ehre, ehrenamtliches Engagement zu unterstützen.“

Jack Sandrock, der sich mit seiner Frau Monica seit über 30 Jahren aktiv für den Umwelt- und Naturschutz einsetzt, wusste die besondere Form der Zuneigung der Volksbank zu schätzen: „Als Nabu arbeiten wir schon lange und erfolgreich zusammen.“ Er verwies dabei auch auf die „Schmetterlingsinsel“, die durch eine Spende der Volksbank erst möglich wurde. Gerade in diesen schwierigen Zeiten habe sich die Arbeit bewährt, die in den Aktivitäten der Eva-Lorenz-Umweltstation ihren Ausdruck finde. Sandrock hat „während der heftigen Corona-Phase gesehen, dass der Park und vor allem die mittlerweile mehr als 30 Schautafeln bei den Menschen gut angekommen sind.“

Bürgermeister Josef Heyes, CDU, war sehr angetan von den Ehrenamtlern, „denn sie ermöglichen, dass neben den Kindern auch die Erwachsenen wieder einen Zugang zur Natur finden.“ Für Sandrock war das ein gutes Stichwort: „So sollten die Gartenbesitzer zum Beispiel daran denken, dass sie ihre Mähroboter nicht abends laufen lassen. Denn das sind dann tödliche Fallen für Igel.“ Weil für den Vorstandsvorsitzenden der Volksbank Mönchengladbach „die Nachhaltigkeit die Zukunft ist und neben den traditionellen Grundsätzen und Zielen der Ökonomie auch die Ökologie bei Finanzfragen immer stärker in das Bewusstsein der Menschen rückt, sieht auch er eine große Mitverantwortung der Menschen in Sachen Natur: „Daher werden wir die Ehrenamtler auch in Zukunft gerne unterstützen.“