Mönchengladbach: Küchenchef Beschir ben Nacer kocht im Palace St. George

Mönchengladbach : Küchenchef aus Tirol kocht im Palace St. George

Wie der Tiroler Beschir Ben Nacer Küchenchef im Restaurant Palace St. George wurde.

Wenn er seine Eltern in Tirol besucht, kocht seine Mutter sein Lieblingsessen: Käsespätzle mit Alpenkäse und Röstzwiebeln. „Sie holt den Käse von der Alm, der ist besonders würzig“, schwärmt Beschir Ben Nacer. Seit achteinhalb Jahren arbeitet der Koch im Palace St. George am Konrad-Zuse-Ring im Nordpark. „Ich habe am 21. Juli 2010 hier angefangen“, sagt er. „Und ich habe es keine Minute bereut.“ Palace-Geschäftsführer Wolfgang Eickes stellte ihn damals zunächst als Koch ein, dann wurde Beschir Ben Nacer Sous-Chef, und seit fünf Jahren ist er Küchenchef. Zum Team gehört seit einiger Zeit auch sein eineiiger Zwillingsbruder Amin.

Geboren wurde Beshir Ben Nacer 1989 in dem Ort Zams in Tirol. Sein Vater stammt aus Tunesien, seine Mutter ist Tirolerin. Beide arbeiten in der Gastronomie. „Es war für mich und meinen Bruder klar, dass wir auch in dem Bereich arbeiten wollte.“ Schon als Siebenjährige durften die beiden Cocktails für Kinder mixen. „Uns wurde der Wunsch, Koch zu werden, tatsächlich in die Wiege gelegt.“ Beshir Ben Nacer machte nach der Schule eine Kochlehre. Und zwar im Grieshof in St. Anton am Arlberg. Anschließend bekochte er einen Winter lang die Reichen und Schönen in Ischgl. Nach einem halben Jahr, das er beim Bundesheer absolvieren musste, ging es in Seefeld im Klosterbräu weiter.

Mehr von RP ONLINE