1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Stadtgespräch

Mönchengladbach: „Knippis“ Familientreffen im Stadion

Bei Borussias Sieg : „Knippis“ Familientreffen im Stadion

Er ist die Stimme bei den Heimspielen der Borussia: Torsten „Knippi“ Knippertz steht am Spielfeldrand auf dem Rasen, das Mikro immer griffbereit, sagt die Spielernamen auf, ist vor und nach dem Spiel der Stimmungseinpeitscher, führt Interviews mit Spielern.

Am späten Mittwochabend gab es für ihn mindestens zwei Gründe zur Freude: Erstens holte die Borussia mit dem 3:1 gegen Frankfurt drei Punkte. Zweitens gab es im Stadion eine Premiere, nämlich ein Familientreffen der besonderen Art. Erstmals waren seine Schwester Sarah Vieten und seine Mutter Tina Knippertz-Vieten gemeinsam bei ihm zu einem Heimspiel.

Versteht sich von selbst, dass alle drei eingefleischte Borussia-Fans sind. „Ich bin’s quasi von Geburt an“, sagt Sarah Vieten. Daran konnte auch nichts ändern, dass die 37-jährige Journalistin bereits seit vielen Jahren in Düsseldorf wohnt. Auf ihren „Knippi“ sind die beiden schon etwas stolz. Der ist nicht nur Stadionsprecher, sondern auch Moderator und Schauspieler. Was seine Mutter nicht wundert: „Er ist schon als kleiner Junge mit einem Mikrofon herumgelaufen und hat seine Freunde interviewt.“ Sein Interviewpartner und Glücksbringer bei der Trikotverlosung war nach dem Spiel im Business-Bereich übrigens Christoph Kramer.

(dr)