1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Stadtgespräch

Mönchengladbach: Das weihnachtliche Singen mit den Kindern der Grundschule Geistenbeck fiel aus

Aktion an Grundschule und Kitas : Nikolaus und „Erzbischof von Geistenbeck“ waren unterwegs

Das traditionelle weihnachtliche Singen mit den Kindern der Grundschule Geistenbeck und dem Besuch des Nikolaus musste in diesem Jahr corona-bedingt ausfallen. Stattdessen besuchte Nikolaus Michael Schmitz, Vorsitzender des Bürgervereins Geistenbeck, unterstützt durch Rolf Wateler und Ellen Elstner, die Grundschule und die beiden Kindergärten in Geistenbeck.

Im Gepäck: 328 Schokoladennikoläuse und ein Brief mit weihnachtlichen Grüßen.

Wegen der Pandemie-Regeln konnte die Übergabe nur vor geschlossenen Toren erfolgen. Aber viele strahlende Kinderaugen verfolgten hinter den Fensterscheiben den Besuch des Nikolaus. In der Kita Heilig Geist nutze der „Erzbischof von Geistenbeck“, Johannes van der Vorst, die Gelegenheit, den Nikolaus zu begrüßen – natürlich in coronakonformem Abstand. RP