1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Stadtgespräch

Mönchengladbach: BabyOne spendet Gutscheine und Babyhandtücher für junge Familien

Spende : BabyOne spendet Gutscheine und Babyhandtücher für junge Familien

Sozialdezernentin Dörte Schall freut sich über eine Spende in Form von 2.500 Gutscheinen und 500 Babyhandtüchern des Babymarkts BabyOne in Mönchengladbach. Beschenkt werden damit junge Eltern, die in einer der Mönchengladbacher Geburtskliniken entbunden haben.

Mit der Spende möchte die Fachmarktkette für Baby- und Kleinkindbedarf den im vergangenen Jahr gestarteten regionalen Lotsendienst für werdende und junge Eltern unterstützen.

Seit Oktober 2020 werden frisch gebackene Eltern nach der Geburt in Mönchengladbacher Geburtskliniken von der Fachstelle Frühe Hilfen des Fachbereichs Kinder, Jugend und Familie im Rahmen des Lotsendienstes auf der Geburtsstation im Neuwerker Krankenhaus und im Elisabeth Krankenhaus begrüßt. Die Lotsinnen informieren und beraten über die zahlreichen familienfreundlichen Angebote in der Stadt.

Klaus Röttgen, Leiter des Fachbereichs Kinder, Jugend und Familie, ist davon überzeugt, dass das Projekt eine weitere Lücke im Rahmen von Prävention schließt und junge Familien durch den Lotsendienst frühzeitig Unterstützung bei allen belastenden Fragen rund um Kind und Familie erhalten. Das Angebot wird von den Schwangeren und Wöchnerinnen sowie den Vätern sehr gerne angenommen und als hilfreich empfunden.

Neben vielen Informationen rund um das Baby und die Familie wird ihnen ein Elternbegleitbuch, in dem wichtige Adressen zu finden sind, überreicht. Auf Wunsch und nach Bedarf wird den jungen Eltern auch Unterstützungs- und Vermittlungshilfe angeboten. Darüber hinaus bieten die Lotsinnen den jungen Eltern eine Begleitung zu Behörden und anderen Institutionen an, fügt Samira Hlaouit, Leiterin der Fachstelle Frühe Hilfen, hinzu.

  • Eineinhalb Meter langes Tier : Feuerwehr fängt Madagaskar-Boa in Mönchengladbach ein
  • Die Geschäftsführer Jörg Schneider (l.) und
    Krankenhaus in Nettetal : Kooperation mit dem „Eli“ Mönchengladbach
  • Der Rat der Stadt Kaarst hat
    Regelung beschlossen : Finanzielle Entlastung für Kaarster Eltern

 Auch BabyOne sieht einen großen Nutzen in dem Projekt: „Wir unterstützen dieses tolle Projekt der Stadt Mönchengladbach sehr gerne“, sagt Marktleiter Daniel Gehrt. „Denn wir begleiten junge Eltern verlässlich durch aufregende Zeiten nach der Geburt und stehen ihnen mit Rat und Tat in unserem Fachmarkt zur Seite.” RP