Spende: Lindorff unterstützt Gelb-Blaue Funken

Spende: Lindorff unterstützt Gelb-Blaue Funken

Seit 2009 gibt es bei den Gelb-Blauen Funken, der Garde des Oberbürgermeisters, eine Kinder- und Jugendtanzgarde. Vor drei Jahren kam eine Minigarde hinzu. Die Tanzgruppen der Funken wachsen von Jahr zu Jahr. Da braucht es natürlich Uniformen. Um die zu finanzieren, erhielt die Garde des Oberbürgermeisters nun eine Spende von 1950 Euro von der Lindorff Deutschland GmbH. Funkenchef Ralf Radermacher und sein Vize Michael Thoms nahmen den symbolischen Scheck von Ingrid Augele, der Standortleiterin Mönchengladbach, entgegen.

Seit 2009 gibt es bei den Gelb-Blauen Funken, der Garde des Oberbürgermeisters, eine Kinder- und Jugendtanzgarde. Vor drei Jahren kam eine Minigarde hinzu. Die Tanzgruppen der Funken wachsen von Jahr zu Jahr. Da braucht es natürlich Uniformen. Um die zu finanzieren, erhielt die Garde des Oberbürgermeisters nun eine Spende von 1950 Euro von der Lindorff Deutschland GmbH. Funkenchef Ralf Radermacher und sein Vize Michael Thoms nahmen den symbolischen Scheck von Ingrid Augele, der Standortleiterin Mönchengladbach, entgegen.

Bereits zum dritten Mal rief das Unternehmen seine Mitarbeiter dazu auf, Vereine oder Organisationen vorzuschlagen, die mit einer Spende unterstützt werden können. Die Idee, die Gelb-Blauen Funken mit einer Spende zu bedenken, kam von Maria Süßholz. "Ich habe jahrelang selbst getanzt und bin seit 2007 aktives Mitglied. Ich wünsche mir, dass unser Nachwuchs gefördert wird und die Tradition nicht ausstirbt", sagt sie. Dank der Spende können die Gelb-Blauen Funken nun drei neue Uniformen für die Kinder anschaffen.

(cli)