1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Stadtgespräch

N-Tv: "Knippi" bekommt eine eigene Talkshow im Fernsehen

N-Tv : "Knippi" bekommt eine eigene Talkshow im Fernsehen

Bald kommt "Jetzt Knippertz". Ab dem 4. April moderiert Borussias Stadionsprecher Torsten Knippertz (46) die Talkshow, die seinen Namen trägt, beim Nachrichtensender n-TV. "Ich freue mich sehr darauf, das ist eine spannende Herausforderung für mich", sagt Knippertz.

Bald kommt "Jetzt Knippertz". Ab dem 4. April moderiert Borussias Stadionsprecher Torsten Knippertz (46) die Talkshow, die seinen Namen trägt, beim Nachrichtensender n-TV. "Ich freue mich sehr darauf, das ist eine spannende Herausforderung für mich", sagt Knippertz.

N-Tv: "Knippi" bekommt eine eigene Talkshow im Fernsehen
Foto: Raupold Isabella

Für "Jetzt Knippertz" wird der Gladbacher in ganz Deutschland unterwegs sein, um herauszufinden, welche Themen die Menschen beschäftigen. "Die Menschen haben Sorgen und Nöte, die wir ernst nehmen. Bei ,Jetzt Knippertz!' geht es daher ausschließlich um Themen, die sehr nah an der Lebenswirklichkeit vieler Menschen sind", beschreibt n-tv-Chefredakteurin Sonja Schwetje den Ansatz der Show. Das Thema der ersten Folge (Sendezeit 23.10 Uhr) ist Sicherheit.

N-Tv: "Knippi" bekommt eine eigene Talkshow im Fernsehen
Foto: Hannah von Dahlen

Knippertz, der beim RP-Podcast "Fohlenfrühstück" dabei ist, ist inzwischen insgesamt 15 Jahre Stimmungsmacher im Gladbacher Stadion (1999 bis 2003, seit 2006). Seit 2012 moderiert er Ratgeber-Sendungen bei n-tv. Für Sport 1 ist er beim "Fantalk" als "Mobilator" dabei. In Mönchengladbach ist er außerdem Moderator des "Kitchentalk" in der Kulturküche.

Zudem ist Knippertz Film- und Theaterschauspieler. So hatte er auch schon einen Drehtag mit Hollywoodstar Viggo Mortensen (unter anderem "Streicher" in "Herr der Ringe") für den Film "Dunkle Begierde". Ein gemeinsames Thema hatten die beiden Herren sicherlich, schließlich ließ Mortensen zuletzt wissen, dass der Borussia zugeneigt ist. Knippertz macht auch Musik, zuletzt hat er auf seiner Facebook-Seite Borussias Torhüter Yann Sommer einen selbst komponierten Song gewidmet.

KARSTEN KELLERMANN

(RP)