Karneval in Mönchengladbach: MKV hat einen neuen Vorstand gewählt

Karneval : Der MKV hat einen neuen Vorstand

Eine Reihe Posten mussten im Vorstand des MKV neu besetzt oder wiedergewählt werden. Bei der Jahreshauptversammlung entschieden die Mitglieder des Karnevalsverbands in jeder Wahl einstimmig.

Der Karneval bringt die verschiedensten Menschen zusammen, wie Heinz-Walter „Bella“ Peltzer aus dem Vorstand des Mönchengladbacher Karnevalsverbandes (MKV) findet. Dies ließ sich auch bei der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte ‚Alt Eicken‘ beobachten. Jung und Alt saßen gemeinsam an den Tischen und tranken ihr Bier, während ein neuer Vorstand gewählt und alte Mitglieder verabschiedet wurden.

„Im Sommer gibt es die Schützenfeste und im Winter den Karneval“, so Peltzer. Brauchtum sei wichtig für das Sozialleben: „Solche Feste ziehen sich durch die gesamte Gesellschaft. Jeder ist dazu eingeladen, mitzufeiern. Sie sind für jeden zugänglich und damit wichtig für unser gemeinsames Leben.“ Auch bei der Jahreshauptversammlung kamen Mitglieder von insgesamt 30 Gesellschaften zusammen, um unter anderem den Vorstand zu wählen. „Viele Gesellschaften haben nach der Versammlung noch eigene Veranstaltungen. Das heißt, dass einige der Anwesenden gleich wieder zurück zur eigenen Gesellschaft gehen“, erklärt Peltzer. „Sicherlich werden ein Paar aber auch noch gemeinsam ein Bier an der Theke trinken.“ Karneval bringt eben alle zusammen.

Alle Wahlen gingen  einstimmig vonstatten. Stellvertretender Geschäftsführer des MKV wurde Markus Hardenack, Geschäftsführer wurde Horst Beines. Ulrike Haasen wurde zur Schriftführerin ernannt, während Jost Fünfstück für den Fachbereich Veilchendienstagszug zuständig sein wird. Als Hofmarschall wurde Christian Ernst gewählt. Unter lautem Beifall wurden Klaus Werthmann nach fünf Jahren als Hofmarschall  und Nicole Tillmann verabschiedet. Werthmann hatte Tränen in den Augen. Nicole Tillmann wird sich nach 13 Jahren als Schriftführerin nun um die Firma ihres Mannes kümmern, der ebenfalls ein Karnevalist ist. MKV-Chef Gert Kartheuser und Schatzmeister Bruno Wiessner musten nicht wieder gewählt werden.

Für die Mitglieder des MKV ist der Karneval nicht bloß Feierei. Für Peltzer ist es gleichzeitig ein Aushängeschild der Stadt Mönchengladbach. „Alleine der Veilchendienstagszug bringt bis zu 400.000 Menschen auf die Straße, die gemeinsam Spaß haben und Kamelle feiern. Der Zug ist gut organisiert, und wir können stolz auf ihn sein.“ Die nächste große anstehende Veranstaltung des MKV ist der Ströppkeswettkampf. Er findet am Samstag, 29. Juni, ab 11 Uhr auf dem Platz des Rheydter Spielvereins statt und ist besonders für die jüngeren Besucher gedacht. Dort wird es einen Süßigkeitenstand sowie viele verschiedene Spiele geben.

Mehr von RP ONLINE