1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Stadtgespräch

Karneval in Mönchengladbach: Die Prinzengarden ritten eine Quadrille

Reitercorps der Prinzengarden : Quadrille zu Ehren der Prinzenpaare

Auf dem Reiterhof Gut Böckemeshof in Kaarst trafen sich die Große Rheydter Prinzengarde und die Prinzengarde der Stadt Mönchengladbach. Sie zeigten eine besondere Dressurformation zu Ehren der Prinzenpaare aus Mönchengladbach und Erkelenz.

Das Kavallerie-Corps der Gladbacher Prinzengarde und das Reitercorps der Großen Rheydter Prinzengarde trafen sich auf dem Reiterhof Gut Böckemeshof in Kaarst. Unter Leitung von Hanno Klinken und Moderation von Ehrenrittmeister Lothar Erbers präsentierten die zwölf Reiter zu Ehren der Prinzenpaare aus Mönchengladbach und Erkelenz sowie des Gladbacher Kinderprinzenpaars eine Quadrille. Die Bezeichnung stammt vom gleichnamigen formalen, ursprünglich französischen Tanz. Die beiden Rittmeister der Prinzengarden, Dieter Pappers aus Gladbach und Wilfried Neumann aus Rheydt, hatten mit ihren Corps intensiv geübt und zeigten ihr Können. Zum Dank gab es vom Mönchengladbacher Prinzenpaar Dirk I. und Niersia Martina eine Runde Schnaps. Präsident Dieter Beines aus Rheydt und Norbert Bude, Vorsitzender der Gladbacher Garde, konnten Reitercorps von der Duisburger Prinzengarde sowie vom Traditionscorps "Altstädter" aus Köln begrüßen.