Volksbank : Kaffeeklatsch der Jubilare

Es war eine "Eigentümerversammlung" mit Symbolcharakter. Die fünf Vorstände der Volksbank Mönchengladbach eG hatten die Jubilare unter den rund 26.500 Mitgliedern der Genossenschaftsbank zur Feierstunde ins Haus der Volksbank eingeladen. 71 Mitglieder waren eingeladen, um gemeinsam mit ihrer Begleitung eine besondere Ehrung entgegenzunehmen. Sie wurden nämlich für 50 Jahre Treue zu ihrer Bank ausgezeichnet. Sechs Senioren sind gar seit 60 Jahren Mitglied der genossenschaftlich strukturierten Bank. Der Raiffeisensaal war gut gefüllt, als der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Fred Hendricks, sein Grußwort an die Jubilare richtete und sich auf einen schönen Nachmittag freute.

Es war eine "Eigentümerversammlung" mit Symbolcharakter. Die fünf Vorstände der Volksbank Mönchengladbach eG hatten die Jubilare unter den rund 26.500 Mitgliedern der Genossenschaftsbank zur Feierstunde ins Haus der Volksbank eingeladen. 71 Mitglieder waren eingeladen, um gemeinsam mit ihrer Begleitung eine besondere Ehrung entgegenzunehmen. Sie wurden nämlich für 50 Jahre Treue zu ihrer Bank ausgezeichnet. Sechs Senioren sind gar seit 60 Jahren Mitglied der genossenschaftlich strukturierten Bank. Der Raiffeisensaal war gut gefüllt, als der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Fred Hendricks, sein Grußwort an die Jubilare richtete und sich auf einen schönen Nachmittag freute.

"Unsere Mitglieder sind der sichtbare Beweis, dass die Volksbank mehr ist als nur ein Geldinstitut. Sie sind über Jahrzehnte die wichtigste Grundlage unserer Philosophie der ,Hilfe zur Selbsthilfe' und Garanten für den wirtschaftlichen und sozialen Erfolg Ihrer Bank", sagte Hendricks. Außer einer Kaffeetafel für alle Mitglieder gab es für die Jubilare eine Urkunde und einen Kurs-Satz mit alten D-Mark-Münzen.

(RP)