1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Stadtgespräch

Isländischer Fußballprofi Rúrik Gíslason wirbt für Nagellack-Kollektion in Mönchengladbach

Isländischer Ex-Fußballprofi : Gíslason wirbt für Gladbacher Nagellack-Kollektion

Nagellack-Designerin Nicole Simon konnte den isländischen Ex-Fußballprofi und „Let’s dance“-Sieger für ihre LookToGo „Love Your Nails“ Men-Kollektion gewinnen.

Für Nagellack-Designerin Nicole Simon ist es nicht die erste Begegnung mit einem Promi. Sie hat sogar dem inzwischen verstorbenen Linkin-Park-Sänger Chester Bennington mal die Nägel lackiert, beim Echo und auf der Fashion Week als Nageldesignerin gearbeitet. Aber als der ehemalige isländische Fußballspieler Rúrik Gislason zum Shooting für ihre Nagellack-Kollektion nach Mönchengladbach kommt, ist sie trotzdem aufgeregt. „Es war der erste Promi, der für mich gemodelt hat“, sagt die Mönchengladbacher Unternehmerin. „Und er ist menschlich genauso, wie er aussieht – einfach toll.“

Auf dem Werbeplakat der Kollektion schaut Gíslason direkt in die Kamera, ernster Gesichtsausdruck, die Hände gefaltet. Auf seinen Nägeln die Farbe „Deep Black Men“ – ein schwarzer Nagellack für Männer. Es ist eine von drei Farben, die Nicole Simon designt hat. Neben „Deep Black Man“ gibt es „Blue Stone Men“, einen dunklen Grauton, und den „Ridge Filler Men“ in beige – er soll Unebenheiten auf den Nägeln ausgleichen, ganz natürlich. Nagellack für Männer? „Das ist stark im Kommen“, sagt Simon. „Vor allem junge Männer tragen ihn. Es ist ein Zeichen für gepflegte Hände, für einen stilbewussten Mann.“ Klar, die ältere Generation sei da skeptischer.

  • Rúrik Gíslason und Renata Lusin tanzen
    „Let’s Dance“-Finale : Rúrik Gíslason hat gewonnen, aber der Sieger der Herzen ist ein Anderer
  • Renata Lusin tanzt in der aktuellen
    „Let’s Dance 2021“ : Nun treten die Profitänzer gegeneinander an
  • Weihnachts-Event : Beauty-Salon feierte mit Prominenten

Deshalb wollte sie auch mit einem Model wie Rúrik Gíslason zusammenarbeiten – einem Fußballspieler, den sportbegeisterte Männer für seine Leistung schätzen. „Er ist näher dran an der Lebenswelt vieler Herren als ein sehr extrovertierter Mann, der sich ausgefallen kleidet“, sagt Simon. „Obwohl ich auch gerne mit einem Paradiesvogel zusammengearbeitet hätte, so ist es nicht. Ich mag das total.“ Mit ihrer Nagellack-Kollektion möchte sie aber alle Männer ansprechen, die Wert auf ein gepflegtes Äußeres legen.

Ob Rúrik Gíslason auch in seiner Freizeit Nagellack trägt, weiß Nicole Simon nicht. „Ich kann nur sagen, dass er ihn im Shooting gerne getragen hat. Er war ein tolles Model, sehr sympathisch“, sagt sie. „Und total professionell.“ Das verwundert nicht – schließlich hat Gíslason sogar seine eigene Modemarke „Bokk“ und modelt. Seit er im November 2020 seine Fußballkarriere beim FC Sandhausen beendete, geriet er vor allem durch seinen Sieg bei der TV-Show „Let’s dance“ mit Tanzpartnerin Renata Lusin in die Schlagzeilen. Ein Mann mit vielen Talenten. Und: Gíslason gilt als Frauenschwarm. Nun soll er Simons Nagellack-Kollektion für Männer groß machen. Mit seinen 945.000 Followern auf dem sozialen Netzwerk Instagram könnte das funktionieren.

Jana Marquardt