1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Stadtgespräch

New-Förderung: Geld für 94 Vereine aus der Region

New-Förderung : Geld für 94 Vereine aus der Region

Bereits seit knapp zehn Jahren unterstützt die NEW ehrenamtliche Vereine in der Region mit jährlich 70 000 Euro. Diese Vereinsförderung wird in zwei Halbjahresausschüttungen zu 35 000 Euro an Vereine aus Mönchengladbach, dem Kreis Viersen und dem Kreis Heinsberg verteilt. "Ehrenamtliches Engagement ist für uns keine Selbstverständlichkeit", sagt NEW-Marketingleiter Daniel Pelzer.

Bereits seit knapp zehn Jahren unterstützt die NEW ehrenamtliche Vereine in der Region mit jährlich 70 000 Euro. Diese Vereinsförderung wird in zwei Halbjahresausschüttungen zu 35 000 Euro an Vereine aus Mönchengladbach, dem Kreis Viersen und dem Kreis Heinsberg verteilt. "Ehrenamtliches Engagement ist für uns keine Selbstverständlichkeit", sagt NEW-Marketingleiter Daniel Pelzer.

Durch die Vereinsförderung konnten in den letzten Jahren bereits über 1000 Projekte und Aktionen gefördert werden. Auch dieses Mal wurden erneut 94 Vereine mit einem Scheck über eine Summe von jeweils zwischen 300 und 500 Euro unterstützt. Insgesamt stammen 36 Vereine aus Mönchengladbach, 31 aus dem Kreis Heinsberg und 27 aus dem Kreis Viersen. Die bedachten Vereine kommen dabei aus ganz verschiedenen Bereichen und verfolgen sehr unterschiedliche Projekte. Unter ihnen befinden sich unter anderem Sportvereine, Fördervereine sowie Wohltätigkeitsvereine und Kulturvereine. Zu den geförderten Projekten gehören zum Beispiel ein Zirkusprojekt für behinderte Schüler, ein Sportprojekt für Flüchtlingskinder oder ein Programm zur Gewalt- und Suchtprävention für Grundschüler.

  • Werben fürs Stadtradeln (v.l.): Willichs Klima-Manager
    Kreis Viersen : "Stadtradeln" startet im Kreis Viersen
  • Ein Großteil des Geldes ist bei
    Großspende aus Mönchengladbach : Pro Multis spendet 60.000 Euro für Flutopfer-Arbeit
  • Die Sternsinger kamen in voller Gewandung.⇥Foto:
    Dreikönigssingen in Mönchengladbach : Sternsinger im Maria Hilf – ohne Gesang, mit Segen

"Es ist immer wieder sehr spannend zu sehen, wie vielfältig das Ehrenamt in unserer Region ist", sagt Ralf Poll, Geschäftsführer der NEW. "Wir sind froh, als regionales Unternehmen auch etwas an die Region zurückgeben zu können." Die Vertreter der verschiedenen Vereine konnten nun ihre Schecks entgegennehmen und damit beginnen, ihre Projekte weiter zu verfolgen. Das Programm der Vereinsförderung wird jedoch auch weiterhin fortgesetzt: Für die zweite Halbjahresausschüttung können sich Vereine ab sofort bis zum Ende des Jahres mit ihren Projekten bewerben. Besonderes Augenmerk wird dabei auf Eigeninitiative, Kreativität und soziales Engagement gelegt.

(amro)