Wickrath: Ein 150 Jahre altes Naturdenkmal

Wickrath: Ein 150 Jahre altes Naturdenkmal

Für den Hobbyfotografen Ludger Horstmann ist es eine der schönsten Motive für Naturschauspiele in Mönchengladbach. In einem kleinen Sumpfgebiet im Raum Wickrath fand er einen 150 Jahre alten Baum - eine Kopfweide mit ganz besondererem Wuchs.

Für den Hobbyfotografen Ludger Horstmann ist es eine der schönsten Motive für Naturschauspiele in Mönchengladbach. In einem kleinen Sumpfgebiet im Raum Wickrath fand er einen 150 Jahre alten Baum - eine Kopfweide mit ganz besondererem Wuchs.

"Erst bei näherem Hinsehen erkennt man, dass einer der Äste links abgeknickt war und am Boden wieder mit dem Erdreich verwachsen ist", erklärt Horstmann. "Die Natur in dieser Stadt hat sehr viel zu bieten, aber das hier ist etwas ganz Besonderes." Deshalb freut sich der Fotograf, dass die Kopfweide den Gladbachern noch lange erhalten bleiben wird. "Schon vor einigen Jahren hat der Niersverband diesen Baum unter Denkmalschutz stellen lassen." (mro)

(RP)