1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Stadtgespräch

Fit Für 10: Die laufenden Zipfelmützen aus Wickrath

Fit Für 10 : Die laufenden Zipfelmützen aus Wickrath

Die meisten Weihnachtsmänner kommen mächtig ins Schwitzen, wenn sie ihren Job machen. Denn der ist stressig, und das Schwitzen ist bei ihnen in der Regel eine unangenehme Begleiterscheinung. An jedem dritten Adventssonntag seit 2009 gibt es aber viele Weihnachtsfrauen und -männer, die - man kann es schon so sagen - mit Hingabe schwitzen. Und so staunten viele Spaziergänger nicht schlecht, als sie am Sonntag in Wickrath und Odenkirchen Menschen mit Zipfelmützen durch die Gegend rennen sahen. Und das sogar mehr als zwei Stunden lang.

Während das Gros sich des zu warmen roten Mantels entledigt hatte, fuhr ein Weihnachtsmann im vollen Outfit der Gruppe voran. Insider wissen längst, um wen es sich handelt. Die Zipfelmützen-Gruppe, die sich alljährlich beim Lauftreff Wickrath zusammenfindet, wird gebildet von ehemaligen Teilnehmern der Breitensportaktion Fit für 10, die Rheinische Post, Stadtsparkasse und NEW im nächsten Jahr zum 11. Mal anbieten werden. Und der wackere Weihnachtsmann wird jedes Jahr von Jörn Riewe gespielt, der "Fit für 10" seit vielen Jahren maßgeblich mit betreut.

 Dieser Weihnachtsmann besteht keinen Qualitätscheck: Jörn Riewe ist auf dem Klapprad unterwegs. Oben die Teilnehmer des traditionellen Wickrather Zipfelmützenlaufs.
Dieser Weihnachtsmann besteht keinen Qualitätscheck: Jörn Riewe ist auf dem Klapprad unterwegs. Oben die Teilnehmer des traditionellen Wickrather Zipfelmützenlaufs. Foto: Riewe

In diesem Jahr kamen zum Zipfelmützenlauf rund 40 Ehemalige der Aktion. Nach dem schweißtreibenden Lauf gibt's in jedem Jahr ein üppiges Buffet mit einem riesigen, von Klaus Gippert gespendeten Weckmann und anderen Leckereien. Irgendwie müssen die Kalorien, die man beim Laufen verliert, ja am Ende kompensiert werden. web-

(RP)