Planspiel Börse: Die Bischöfliche Marienschule landete ganz vorne

Planspiel Börse : Die Bischöfliche Marienschule landete ganz vorne

Nach zehn Wochen Spielzeit stehen die Gewinner beim Planspiel Börse fest. Mehr als 120.000 Teilnehmer aus 17 Ländern haben mit virtuellem Spielkapital ihr Geschick an der Börse getestet. Darunter waren auch fast 600 Schüler in 134 Spielgruppen aus Mönchengladbach. Besonders erfolgreich war das Team "BossesOfWallstreet" der Bischöflichen Marienschule. Mit einem Depotwert von 55.607,20 Euro landete es auf Platz eins auf lokaler Ebene und sicherte sich innerhalb des Verbandsgebietes einen stolzen 17. Platz. Sparkassendirektor Helmut Wilms überreichte den Gewinnern der Marienschule Geldpreise in einer Gesamthöhe von 900 Euro. Über den zweiten Platz und einen Scheck über 250 Euro freuten sich "Projekt Y" von der Gesamtschule Hardt bei einem Depotwert von 54.555,34 Euro. Den dritten Platz erzielten die "FMG-Börsianer" vom Franz-Meyers Gymnasium und erhielten dafür 150 Euro.

Nach zehn Wochen Spielzeit stehen die Gewinner beim Planspiel Börse fest. Mehr als 120.000 Teilnehmer aus 17 Ländern haben mit virtuellem Spielkapital ihr Geschick an der Börse getestet. Darunter waren auch fast 600 Schüler in 134 Spielgruppen aus Mönchengladbach. Besonders erfolgreich war das Team "BossesOfWallstreet" der Bischöflichen Marienschule. Mit einem Depotwert von 55.607,20 Euro landete es auf Platz eins auf lokaler Ebene und sicherte sich innerhalb des Verbandsgebietes einen stolzen 17. Platz. Sparkassendirektor Helmut Wilms überreichte den Gewinnern der Marienschule Geldpreise in einer Gesamthöhe von 900 Euro. Über den zweiten Platz und einen Scheck über 250 Euro freuten sich "Projekt Y" von der Gesamtschule Hardt bei einem Depotwert von 54.555,34 Euro. Den dritten Platz erzielten die "FMG-Börsianer" vom Franz-Meyers Gymnasium und erhielten dafür 150 Euro.

Die Stadtsparkasse vermittelt mit dem Planspiel Börse finanzielle Bildung in einem Umfeld mit spannenden Entwicklungen und Praxisnähe "zum Anfassen". Seit Spielstart haben Themen wie das Rekordhoch des DAX sowie der globale Konjunkturaufschwung das Börsengeschehen geprägt. Die Teilnehmer haben sich aktiv mit Chancen und Risiken von Wertpapieren auseinandergesetzt und anhand der aktuellen Kursentwicklungen erlebt, wie sich ihre Entscheidungen auf ihr Spielkapital auswirkten. Das beste Lehrerteam stellte die Realschule Volksgarten. In der ging der erste Platz an die Bischöfliche Marienschule. Hier lag das Team "BGS Final Cashflow" vorne und erhielt dafür 150 Euro.

(RP)