1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Stadtgespräch

Borussiapark: Azubis stellen Notfallkonzept des Stadions auf die Probe

Borussiapark : Azubis stellen Notfallkonzept des Stadions auf die Probe

25 Auszubildende im dritten Lehrjahr des Schulzentrums für Gesundheitsberufe am Niederrhein (SGN) haben jetzt die Notfallversorgung von Verletzten im Borussiapark geübt. Begleitet wurden sie durch Praxisanleiter und Lehrer des Schulzentrums. Um das Einsatzmaterial auch richtig anwenden zu können, wurde der Praxistag durch Rettungsdienstkräfte des Malteser-Hilfsdiensts begleitet. Borussia unterstütze den Unterricht und die Übung und ermöglichte zu Beginn eine Stadionführung.

Daran anschließend erfolgte dann die eigentliche Übung. "Verletzte" wurden im Nordbereich des Stadions auf mehreren Ebenen positioniert, die Auszubildenden übernahmen die Rettung der Verletztendarsteller. Neben bekannten Tätigkeiten aus der Pflege kamen hier auch Materialien zum Einsatz, die zuvor in Unterrichten nur theoretisch besprochen werden konnten, so etwa Schaufeltrage und Schleifkorbtrage. Praxistage und Schulprojekte sind Teil eines erprobten und bewährten Konzeptes im Rahmen der dreijährigen Ausbildung zur Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege an der SGN. Die Träger des Schulzentrums, die Städtischen Kliniken und das Bethesda unterstützen solche Projekttage schon seit vielen Jahren mit sichtbarem Erfolg.

Foto: Malteser

In der Saison 2016/2017 wurden im Borussiapark über 590 Hilfeleistungen durchgeführt. Nach wie vor ist diese Notfallversorgung aber auch abhängig von Menschen, die sich ehrenamtlich einsetzen und während der Heimspiele den Sanitätsdienst mit sicherstellen.

(RP)