Sparkasse: Aus elf Auszubildenden werden nun Jungangestellte

Sparkasse: Aus elf Auszubildenden werden nun Jungangestellte

Zwei Jahre haben sie sich intensiv mit Kundenwünschen, Konten, Karten und Krediten beschäftigt, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre gebüffelt und das weite Feld der Geldanlage bearbeitet. Es hat sich gelohnt: Elf Auszubildende der Stadtsparkasse haben die Prüfung zur Bankkauffrau/zum Bankkaufmann bestanden und werden nun in den Filialen sowie internen Abteilungen eingesetzt. Vorstandsvorsitzender Hartmut Wnuck überreichte den ehemaligen Auszubildenden die Zeugnisse und gratulierte zum Ausbildungsabschluss.

Zwei Jahre haben sie sich intensiv mit Kundenwünschen, Konten, Karten und Krediten beschäftigt, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre gebüffelt und das weite Feld der Geldanlage bearbeitet. Es hat sich gelohnt: Elf Auszubildende der Stadtsparkasse haben die Prüfung zur Bankkauffrau/zum Bankkaufmann bestanden und werden nun in den Filialen sowie internen Abteilungen eingesetzt. Vorstandsvorsitzender Hartmut Wnuck überreichte den ehemaligen Auszubildenden die Zeugnisse und gratulierte zum Ausbildungsabschluss.

"Die jungen Mitarbeiter haben gute Fachkenntnisse bewiesen, vor allem aber auch die Fähigkeit, auf Kunden einzugehen und ihnen passgenaue und verständliche Lösungen für ihre Finanzplanung zu liefern. Daher ist der praktische Teil der Prüfung mindestens so wichtig wie der theoretische", betonte er bei der Zeugnisübergabe. Für den Ausbildungsbeginn im Jahr 2018 stehen noch einige Plätze zur Verfügung. Bewerbungen werden online entgegengenommen. Informationen hierzu erhalten Sie unter www.sparkasse-moenchengladbach.de.

(RP)