Karneval: Anstecknadel zeigt Schloss Rheydt

Karneval: Anstecknadel zeigt Schloss Rheydt

Der Veilchendienstagszug ist der Höhepunkt des Mönchengladbacher Karnevals. Bis zu 350.000 Jecken feiern dann in der Innenstadt. Doch jedes Jahr steigen die Kosten für den größten Karnevalsumzug Deutschlands. Die Kosten zu finanzieren, wird immer schwieriger. Seit der vergangenen Session gibt der Mönchengladbacher Karnevalsverband daher den so genannten VDZ-Pin heraus. Die Pins sind als Sammelreihe geplant und sollen jedes Jahr ein anderes markantes Gebäude der Stadt zeigen.

Nachdem vergangene Session der Gladbacher Wasserturm auf dem Pin zu sehen war, ist es in dieser Session das Schloss Rheydt. Wenn die Karnevalisten heute Abend in der Kaiser-Friedrich-Halle die Proklamation von Guido und Verena Gauls zum Prinzenpaar feiern, wird es den Pin erstmals zu kaufen geben. Für fünf Euro ist er bei den Mitgliedern des geschäftsführenden Vorstands, Bernd Gothe, Markus Hardenack, Horst Beines, Bruno Wiessner und Nicole Tillmann, zu haben.

Außerdem bietet ihn der MKV-Freundeskreis an seinem Stand im Foyer an. "Ab Januar wird es Verkaufsstellen in Geschäften im ganzen Stadtgebiet geben. Welche das sein werden, steht noch nicht fest", sagt MKV-Vize Markus Hardenack.

(cli)