Aktion Mensch unterstützt musikalische Jugendarbeit

Mönchengladbach : 5000 Euro für Tambourcorps Neuwerk

(leon) Das Konzept des Tambourcorps Neuwerk, „Jugend musiziert im Brauchtum, Integration und Inklusion“, begeistert viele Sponsoren. So unter anderem auch die Aktion Mensch, die durch das Kuratorium und Vorstand Armin von Buttlar vertreten, die Corps mit 5000 Euro unterstützt haben.

Auch die Borussia Stiftung und die Stadtsparkasse Mönchengladbach sind großzügige Sponsoren. Sie seien sehr froh und dankbar, dass ihre Arbeit mit benachteiligten Kindern und Jugendlichen für das nächste Jahr gesichert ist, berichtet Vorstand Thomas Platzer. Einige der am Projekt teilnehmenden behinderten und nicht behinderten jungen Leute hätten auch einen Migrationshintergrund.

Ziel des Tambourcorps Neuwerk ist es, Menschen für Brauchtumsmusik zu begeistern und das Interesse an Kunst und Kultur als Wegweiser und Vorbereitung auf gemeinsame Freizeitgestaltung innerhalb des Vereins zu fördern.

Außerdem sei das Spielmannswesen auch für jüngere Leute eine ansprechende und spannende Freizeitbeschäftigung, die auch langfristig für sie von Nutzen ist. Der Corps vermittelt nämlich nicht nur simple Noten- und Instrumentlehre kostenlos, sondern bereite auch auf den Berufswunsch Musiker vor. Darüber hinaus sei eine Priorität aber auch das vorurteilsfreie Zusammenspiel von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung oder Migrationshintergrund, erklärt Tambourmajor Thomas Zimberg.

Mehr von RP ONLINE